Polizeibericht vom 4. August 2015

In Kiosk eingebrochen Eningen - In den Kiosk des Freibads ist in der Nacht zum Montag eingebrochen worden. Ein bislang unbekannter Täter hebelte in der Zeit von Sonntagabend 21 Uhr bis Montagmorgen 7.15 Uhr die seitliche Eingangstür auf. Der Unbekannte nahm aus der Ladenkasse etwas Bargeld mit.

|

In Kiosk eingebrochen

Eningen - In den Kiosk des Freibads ist in der Nacht zum Montag eingebrochen worden. Ein bislang unbekannter Täter hebelte in der Zeit von Sonntagabend 21 Uhr bis Montagmorgen 7.15 Uhr die seitliche Eingangstür auf. Der Unbekannte nahm aus der Ladenkasse etwas Bargeld mit. Weiterhin erbeutete er aus den Kühlregalen Lebensmittel und Getränke. Eine Kiste Rotwein wurde ebenfalls gestohlen. Es entstand ein Schaden in Höhe von zirka 500 Euro.

Fahrzeuge beschädigt

Gönningen - Mehrere tausend Euro Sachschaden hat ein bislang unbekannter Täter am Wochenende an mehreren geparkten Autos in der Bronnweilerstraße verursacht. In der Zeit zwischen Samstag, 22 Uhr, und Sonntag, 17 Uhr, beschädigte der Unbekannte insgesamt neun ordnungsgemäß geparkte Autos. Dabei verwendete er einen spitzen Gegenstand und zerkratze damit teilweise die kompletten Fahrzeugseiten, sowie die Motorhauben und Heckklappen. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf rund 10 000 Euro. Aus diesem Anlass bittet das Polizeirevier Reutlingen unter Telefon: (07121) 9420 um sachdienliche Zeugenhinweise.

Nach Unfall einfach weg

Lichtenstein - Leichte Verletzungen hat ein 50-jähriger Autofahrer zu beklagen, nachdem er am Samstag gegen 15.20 Uhr auf der Göllesberger Steige die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat und von der Straße abgekommen ist. Ursache war ein bislang unbekannter Rollerfahrer, der die Steige in Richtung Göllersberg befuhr. Dieser missachtete in einer langgezogenen Rechtskurve das Rechtsfahrgebot und kam mit seinem Roller auf die Gegenfahrbahn. Der entgegenkommende 50-Jährige musste daraufhin mit seinem Mercedes stark ausweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr eine zirka 40 Meter lange, steile Böschung hinunter. Der Autofahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Rollerfahrer fuhr im Anschluss einfach weiter, ohne sich um den Mann zu kümmern. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 5000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Frieden gibt es nicht geschenkt

Mit einer Gedenkfeier zum Volkstrauertag in der Aussegnungshalle und anschließender Kranzniederlegung auf dem Friedhof unter den Linden erinnerte die Stadt an die Opfer von Krieg und Verfolgung. weiter lesen