Polizeibericht vom 30. Januar 2015

|

Einbruch mitten am Tag

Reutlingen - Am helllichten Tag ist in ein Einfamilienhaus im Fröhlefelderweg in Mittelstadt eingebrochen worden. Am Mittwoch gelangte in der Zeit von 12 bis 16.30 Uhr ein bislang unbekannter Täter über ein aufgehebeltes Speisekammerfenster ins Innere des Gebäudes.

Im Haus wurden nach Polizeiangaben sämtliche Räumlichkeiten durchwühlt. Der Einbrecher erbeutete Bargeld und Schmuck im Wert von über 1000 Euro. Der Schaden an dem Fenster wird auf 100 Euro geschätzt. Am Tatort konnten Spuren gesichert werden, und die Ermittlungsgruppe Eigentum hat die Suche nach dem Täter aufgenommen. Hinweise werden unter Telefon: (07121) 9611-0 erbeten.

Kennzeichen verloren

Reutlingen - Beim Rangieren mit einem Personenwagen ist am Mittwochabend in Sondelfingen ein Betonelement beschädigt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 20.45 Uhr im Bereich einer Gaststätte in der Heubergstraße. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, machte sich der zunächst unbekannte Autofahrer aus dem Staub. Passanten haben den Schaden entdeckt und der Polizei gemeldet. Weil sich bei dem Aufprall das hintere Kennzeichen des Unfallfahrzeugs löste, dauerte es nicht lange, bis die Polizei an einer Wohnungstür im Reutlinger Burgholz klingelte. Wie sich herausstellte, hat der 41-jährige Halter zur Unfallzeit selbst hinter dem Steuer des Opels gesessen. Da der Mann unter Alkoholeinwirkung stand, wurde sein Führerschein vorerst einbehalten.

Vorfahrt missachtet

Reutlingen - Von der Bremse gerutscht ist ein 33-jähriger Mercedes-Fahrer bei einem Unfall, der sich am Mittwoch gegen 15.30 Uhr an der Einmündung der Abfahrt der B 28 in die Halskestraße ereignet hat.

Der aus Winnenden stammende Mercedes-Fahrer war auf der Bundesstraße 28 aus Richtung Metzingen kommend unterwegs. Er fuhr an der Anschlussstelle Sondelfingen ab, um dann an der Einmündung zur Halskestraße in Richtung Sondelfingen abzubiegen. Hierbei rutschte er von der Bremse und prallte mit einem auf der vorfahrtsberechtigten Halskestraße von links kommenden Audi Avant zusammen.

Dessen 28-jähriger aus Dettingen/Erms stammender Fahrer hatte keine Möglichkeit mehr, den Zusammenprall zu vermeiden, sodass beide Fahrzeuge im Einmündungsbereich zusammenkrachten. Verletzt wurde zum Glück niemand. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 8000 Euro.

Einbruch in Autowerkstatt

Unterhausen - Vermutlich auf Bargeld abgesehen hatte es die noch unbekannten Täter, der in der Nacht auf Donnerstag in ein Autohaus in der Friedrich-List-Straße in Unterhausen eingebrochen sind. Sie hebelten ein Fenster auf und gelangten so über das Lager in die Werkstatträume.

Dort wuchteten sie einen vorgefundenen Tresor auf, aus dem sie nach Angaben der Polizei einen geringen Wechselgeldbetrag stahlen.

Anschließend durchsuchten sie das ganze Autohaus nach Stehlenswertem. Ob sie sonst noch etwas mitgehen ließen, ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

CDU will Videoüberwachung am ZOB

CDU-Gemeinderatsfraktion und Stadtverband haben jetzt einen Maßnahmenkatalog für mehr Sicherheit in der Innenstadt vorgelegt. weiter lesen