POLIZEIBERICHT vom 28. März 2014

|

Ausgebremst?

Pfullingen - Am Mittwoch gegen 18 Uhr befuhr ein 33-jähriger aus dem Zollernalbkreis mit seinem Ford Transit die K 6929 von Pfullingen in Richtung Gönningen. Auf Höhe des Kompostwerks schloss er auf den Passat eines 34-jährigen Lichtensteiners auf. Ab hier gehen die Meinungen der Unfallfahrer auseinander. Während der Transitfahrer gegenüber der Polizei angab, dass er von dem Passatfahrer ausgebremst worden wäre, äußerte sich dieser dahingehend, dass der Lenker des Ford versucht habe, ihn zu überholen. Ohne dass es zu einem direkten Kontakt der beiden Fahrzeuge kam, geriet der Ford-Fahrer ins Schleudern. Das Fahrzeug überschlug sich in der Folge nach den Feststellungen der Polizei zwei Mal. Trotz dieses heftigen Ausgangs der Unfallfahrt wurden der Fahrer und sein 47-jähriger Beifahrer aus dem Kreis Tübingen zwar in eine Klinik gebracht, diese konnten sie jedoch nach ärztlicher Untersuchung wieder verlassen. Schaden: 10 000 Euro. Zeugen sollten sich unter Telefon: (07071) 972-8503 melden.

Unfallflüchtiger gesucht

Reutlingen - In der Amundsenstraße ist am Mittwoch ein parkendes Auto am vorderen Kotflügels beschädigt worden. Schaden: 2000 Euro. Ein Unfallverursacher ist nicht bekannt. Hinweise unter Telefon: (07121) 942-3333.

Erfolgreicher Trickdieb

Reutlingen - Mit der Wechseltrickmasche sind am Mittwoch einem 83-jährigen Mann in der Georgenstraße mehrere Geldscheine entwendet worden. Der Rentner stand gegen 16 Uhr in der Nähe eines Fußgängerüberwegs, als er von einem 35- bis 40-jährigen Mann in gebrochenem Deutsch angesprochen wurde. Der Fremde wollte ein Zwei-Euro-Stück gewechselt haben. Der hilfsbereite Senior öffnete seine Geldbörse, gemeinsam mit dem Mann suchte er nach geeignetem Wechselgeld. Plötzlich verabschiedete sich der Unbekannte mit der Bemerkung, doch kein Kleingeld zu benötigen und zog eilends von dannen. Später erst bemerkte der Geschädigte, dass der Fremde ihm 350 Euro in Scheinen gestohlen hatte. Der Dieb soll etwa 35 bis 40 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank gewesen sein. Er hatte dunkle Haare, sprach deutsch mit leichtem Akzent.

VW Golf TDI gestohlen

Betzingen - Am Mittwoch ist ein acht Jahre alter VW Golf TDI gegen 20.30 Uhr vom Gelände eines Autohändlers in der Eisenbahnstraße gestohlen worden. Der Täter entwendete das vor der Werkstatt stehende schwarze Fahrzeug mit dem im Schloss steckenden Originalschlüssel. An dem Auto ist das rote Kennzeichen RT-0692 angebracht. Hinweise werden unter Telefon: (07121) 942-3333 erbeten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein erster Schritt zur Marke

Die Achalmstadt will in einen Markenbildungsprozess einsteigen. Für 90 000 Euro wird sie dabei von einem Hamburger Unternehmen begleitet. weiter lesen