POLIZEIBERICHT vom 15. August

|

Nach Unfall geflüchtet

Reutlingen - Einen etwa 25 Jahre alten Fahrer eines giftgrünen Opel Corsa sucht die Reutlinger Polizei im Zusammenhang mit einem Auffahrunfall, der sich am Montagnachmittag ereignet hat. Der gesuchte Fahrer, der kurz vor 17 Uhr auf der Lederstraße in Richtung Pfullingen unterwegs war, krachte mit seinem grünen Corsa am Oskar-Kalbfell-Platz auf einen vor ihm verkehrsbedingt bremsenden BMW eines 19-Jährigen. Durch den heftigen Aufprall wurde der Wagen noch nach vorne auf einen weiteren haltenden Seat Leon eines 46-Jährigen geschoben, wobei an den beiden Fahrzeugen beträchtlicher Blechschaden in Höhe von 4500 Euro entstanden sein dürfte. Nachdem die unfallbeteiligten Fahrer am rechten Straßenrand angehalten hatten, fuhr der Unfallverursacher mit seinem giftgrünen Opel Corsa einfach davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern und seine Personalien zu hinterlassen. Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen, sich Telefon: (07121) 942-3333 zu melden.

Blechschaden bei Kollision

Reutlingen - Blechschaden in Höhe von 9000 Euro verzeichnete die Polizei bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag. Ein 31-Jähriger, der mit seinem BMW gegen 15.45 Uhr aus der Aral-Tankstelle kam und in die Albstraße einfahren wollte, übersah einen in Richtung Pfullingen vorbeifahrenden Toyota eines 68-jährigen Mannes und missachtete dessen Vorfahrt. Die Autos stießen zusammen, wobei zum Glück niemand verletzt wurde.

Autofahrer geblendet?

Reutlingen - Die Reutlinger Polizei sucht zurzeit noch geschädigte Autofahrer, die in der Nacht zum Dienstag gegen 1.45 Uhr von der Bushaltestelle in der Karlstraße aus in der Nähe der Shell-Tankstelle von einem Jugendlichen mit einem Laserpointer geblendet worden sind. Mitteilungen in diesem Zusammenhang werden unter Telefon: (07121) 942-3333 erbeten. Nachdem ein 26-Jähriger und sein Begleiter gegen 1.45 Uhr mit dem Laserpointer auf dem Areal der Tankstelle geblendet worden waren und die Polizei verständigt hatten, konnten die Beamten drei 16-jährige Jugendliche ganz in der Nähe kontrollieren. Bei einem fanden die Ordnungshüter tatsächlich einen grünen Laserpointer, der nach Angaben des 16-Jährigen aus Kroatien stammen soll. Der Jugendliche gab daraufhin an, dass er lediglich die Kundschaft der Tankstelle ärgern und nicht die auf der Karlstraße vorbeifahrenden Fahrzeugführer blenden wollte. Da die Polizei jedoch wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen den 16-Jährigen ermittelt, werden möglicherweise mit dem Laserpointer geblendete Autofahrer gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Verbindung zu setzen.

Zu weit ausgeholt

Reutlingen - Weil ein 23-jähriger Autofahrer beim Abbiegen mit seinem VW Golf von der Rangenbergstraße aus nach rechts in eine Hofeinfahrt zu weit nach links ausgeholt hat, kam es am Montagmittag gegen 13.30 Uhr zum Zusammenstoß mit einem Opel, dessen 48-jähriger Fahrer zum selben Zeitpunkt aus der Zufahrt kam und nach rechts in die Rangenbergstraße einbiegen wollte. Bei der Kollision entstand rund 5500 Euro Blechschaden. Verletzt wurde niemand.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

CDU will Videoüberwachung am ZOB

CDU-Gemeinderatsfraktion und Stadtverband haben jetzt einen Maßnahmenkatalog für mehr Sicherheit in der Innenstadt vorgelegt. weiter lesen