POLIZEIBERICHT vom 13. August

|

Radfahrerin angefahren

Lichtenstein - Ein 66-jähriger Opelfahrer war am Freitag gegen 11.15 Uhr, auf der Karlstraße in Richtung Lindenstraße unterwegs, die er geradeaus überqueren wollte. Hierbei übersah er eine vorfahrtsberechtigte, von rechts kommende 46-jährige Fahrradfahrerin. Es kam zur Kollision, die Radlerin stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 1000 Euro.

Schwelbrand

Reutlingen - Am Samstagmorgen musste die Reutlinger Feuerwehr um 9.20 Uhr zu einem Schwelbrand in ein Reihenmittelhaus in den Weihergärtenweg ausrücken. Vermutlich durch die Wärmeentwicklung eines eingebauten Deckenstrahlers entzündete sich im Bad die Dämmung an der Decke. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Die vierköpfige Familie konnte gefahrlos ihre Wohnung verlassen und wurde nicht verletzt.

Bei Kollision verletzt

Reutlingen - Am Freitag um 16.45 Uhr fuhr ein 56-jähriger Fahrradfahrer auf dem Radweg von Gönningen in Richtung Reutlingen. Als er die nach Bronnweiler führende Kreisstraße überquerte, missachtete er die Vorfahrt eines 40-jährigen Motorradfahrers und stieß mit diesem zusammen. Während der Motorradfahrer beim Sturz unverletzt blieb, verletzt sich der Radfahrer leicht und wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Der entstandene Sachschaden beträgt laut Polizei rund 800 Euro.

Autos beschädigt

Reutlingen - In der zweiten Nachthälfte zum Sonntag wurden in der Heppstraße an neun geparkten Autos die rechten Außenspiegel eingeklappt beziehungsweise beschädigt. Der Schaden dürfte einige hundert Euro betragen. Hinweise zur Aufklärung nimmt die Polizei Reutlingen unter Telefon: (07121) 942 33 33 entgegen.

Eine Verletzte nach Unfall

Reutlingen - Ein 36-jähriger Mercedesfahrer wollte am Samstag kurz vor 6 Uhr von der Alteburgstraße nach rechts in die Friedrich-Ebert-Straße abbiegen. Hierbei stieß er mit dem Golf einer 39-jährigen Frau zusammen, die verbotswidrig auf der Busspur der Alteburgstraße in die gleiche Richtung fuhr. Nach der Kollision schleuderte der Golf gegen einen Baum und beschädigte ein Verkehrszeichen. Die verletzte Frau wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden beträgt rund 8000 Euro.

Unfall beim Wenden

Reutlingen - Nachdem ein 18-Jähriger mit seinem Alfa von einem Tankstellengelände in die Karlstraße auf den rechten der beiden Fahrstreifen in Richtung Metzingen eingefahren war, wollte er an der nächsten Möglichkeit auf Höhe der Behringstraße wenden. Hierbei übersah er einen auf dem linken Fahrstreifen in gleicher Richtung fahrenden Autofahrer. Nach dem heftigen Zusammenstoß musste dessen Polo abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 8000 Euro.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kulturgüter auf vier Rädern erkunden die Region

Wer sich am Sonntagmittag der Achalmstadt näherte, dem fiel die erhöhte Oldtimerdichte auf den Straßen auf. weiter lesen