Polizeibericht vom 12. Dezember 2015

Drei Autos aufeinander Eningen - Zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr hat ein Verkehrsunfall auf der Reutlinger Straße am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr geführt. Ein 49-jähriger, aus Bad Saulgau stammender BMW-Fahrer, war auf der Reutlinger Straße unterwegs.

|

Drei Autos aufeinander

Eningen - Zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr hat ein Verkehrsunfall auf der Reutlinger Straße am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr geführt. Ein 49-jähriger, aus Bad Saulgau stammender BMW-Fahrer, war auf der Reutlinger Straße unterwegs. Aus Unachtsamkeit übersah er, dass der dichte Verkehr vor ihm ins Stocken kam und ein vorausfahrender 36-Jähriger mit seinem Hyundai deshalb bremsen und anhalten musste. Er krachte mit seinem BMW mit solcher Wucht ins Heck des Hyundais, dass dieser auf einen vor diesem stehenden Opel und dieser wiederum auf einen davorstehenden Mercedes aufgeschoben wurde.

Zum Glück wurde bei dem Unfall lediglich der 36-jährige Hyundaifahrer leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Untersuchung und ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Von den vier beteiligten Fahrzeugen blieb lediglich der Mercedes fahrbereit. Die drei anderen Autos wurden so schwer beschädigt, dass sie vom Abschleppdienst geborgen werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 36 000 Euro beziffert.

Wohnhaus-Einbruch

Kirchentellinsfurt - In ein Wohnhaus in der Villastraße ist am Donnerstag eingebrochen worden. Über eine aufgehebelte Terrassentür verschaffte sich der bislang unbekannte Täter Zutritt ins Gebäude. Beim Durchwühlen der Räumlichkeiten erbeutete der Unbekannte Schmuck in bislang unbekanntem Wert. Am Tatort konnten Spuren gesichert werden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach Großbrand auf Gestüt: Experten suchen Brandursache

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Experten suchen nun nach der Ursache. weiter lesen