POLIZEIBERICHT vom 10. März 2014

|

Scheibe beschädigt

Reutlingen - Mehrere Jugendliche beschädigten in der Rathausstraße am Samstag gegen 0.20 Uhr eine Schaufensterscheibe. Die Jugendlichen warfen zwei Steine gegen die Scheibe, wobei die äußere Scheibe der Doppelglasscheibe beschädigt wurde. Die Jugendlichen rannten anschließend in Richtung Tiefgarage Rathaus weg. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Linienbus ausgebremst

Pfullingen - Erst nachträglich bei der Polizei gemeldet wurde ein Vorfall mit einem Linienbus, der sich bereits am Mittwoch, 5. März, gegen 19.20 Uhr in der Marktstraße auf Höhe der Einmündung Daimler Straße, ereignete. Der Fahrer eines VW Golf bremste sein Fahrzeug vermutlich grundlos ab, so dass der Fahrer eines nachfolgenden Linienbusses eine Vollbremsung einleiten musste, um einen Unfall zu verhindern.

Durch die Notbremsung wurde eine 43-jährige Insassin des Busses leicht verletzt. Obwohl der Golffahrer auf den Vorfall aufmerksam gemacht wurde, fuhr er davon. Zeugen des Vorfalles und Insassen des Busses, die ebenfalls verletzt wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Pfullingen unter Telefon: (07121) 99 180 oder der Verkehrspolizei Tübingen unter Telefon: (07071) 97 28 510 zu melden.

Wäschetrockner in Brand

Reutlingen - Am Samstagabend gegen 21.30 Uhr mussten die Rettungskräfte von Feuerwehr, Deutschem Roten Kreuz und Polizei zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Karlstraße ausrücken. Dort war, vermutlich aufgrund eines technischen Defektes, ein Wäschetrockner in Brand geraten.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung hatte die Bewohner bis zum Eintreffen der ersten Rettungskräfte das Wohnhaus bereits verlassen. Die mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz befindliche Feuerwehr konnte den Brand innerhalb kurzer Zeit unter Kontrolle bringen. Nach der Belüftung des Gebäudes konnten alle Bewohner unverletzt in ihre Wohnungen zurückkehren.

Auf Vordermann

Eningen - Lediglich kurz nicht aufgepasst und schon war es passiert: Ein 46-jähriger Mann war am Samstagnachmittag mit seinem Mercedes Sprinter auf der B 312 von Pfullingen her kommend in Richtung Eningen unterwegs. An der Einfahrt in die L 380 bemerkte er nicht, dass ein vorausfahrender BMW verkehrsbedingt angehalten hatte. Der 46-Jährige fuhr auf den Wagen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wird dagegen auf rund 4000 Euro geschätzt.

Gartenhausaufbruch

Eningen - Eine böse Überraschung erlebte ein 77-jähriger Rentner, als er am Samstag nach der Winterpause zusammen mit seinem Enkel zum ersten Mal wieder sein Gartenhausgrundstück aufsuchte. Unbekannte Täter hatten sich an dem Gartenhaus, welches auf einem Grundstück im Gewann Loschenhalde zwischen Eningen und Reutlingen steht, zu schaffen gemacht. Sie wuchteten ein Fenster auf und gelangten so in die Hütte, wo sie neben einer Aluleiter noch diverses Gartenwerkzeug an sich nahmen. Neben dem Diebesgut im Wert von rund 300 Euro hinterließen die Täter zusätzlich noch einen Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.

Vorfahrt missachtet

Unterhausen - Am Samstagnachmittag war eine 42-jährige Frau mit ihrem Hyundai auf der Moltkestraße in Richtung Pfullingen unterwegs. An der Kreuzung mit der Scheffelstraße übersah sie eine von rechts kommende 24-jährige Frau mit ihrem Mini Cooper. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Alle Fahrzeuginsassen blieben bei dem Aufprall unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 4000 Euro geschätzt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Perspektive für den Leuchtturm

Mit der Zusage, die Arbeit der Reportageschule ab dem Jahr 2018/2019 mit einem Zuschuss von jährlich 150 000 Euro aus dem Weiterbildungsetat dauerhaft zu fördern, „hat unsere Schule eine Perspektive“, freut sich Bausch. weiter lesen