Partnerschaft: Butema-Besuch

|

Vom 9. bis 20. Juni erhält die Katholische Seelsorgeeinheit Echaztal Besuch von Pfarrer Jude Ategeka, Sarah Marie Bigabwenda und Jeremiah Atagwirweho aus der afrikanischen Partnergemeinde Butema. Die Gründung der Partnerschaft beschloss der "Eine Welt Ausschuss 2011", um neben der finanziellen Unterstützung von Projekten in armen Ländern eine tiefere Beziehung zu einer afrikanischen Gemeinde und deren Bewohnern zu entwickeln. Nachdem einige Pfullinger bereits in Butema waren, wurde es Zeit, auch Menschen aus Butema nach Pfullingen einzuladen. Der Kirchengemeinderat hat mit dem "Eine Welt Ausschuss" diese Einladung ausgesprochen und freut sich auf die vielen gemeinsamen Erfahrungen.

Ein interessantes Programm wartet auf die Gäste. Neben einem Empfang bei Bürgermeister Michael Schrenk, mehreren Ausflügen in der näheren Umgebung und an den Bodensee findet am Sonntag, 14. Juni, ein afrikanischer Gottesdienst statt. Die Gäste möchten mit einem Bilderbericht ihre Heimat Butema präsentieren und im Gemeindehaus "Sankt Wolfgang" mit den Anwesenden ins Gespräch kommen. Ebenso finden mehrere Zusammentreffen mit Gruppen aus den Gemeinden und Betriebsbesichtigungen statt. Der "Eine Welt Ausschuss" möchte mit dieser Begegnung die Partnerschaft weiter vertiefen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Perspektive für den Leuchtturm

Mit der Zusage, die Arbeit der Reportageschule ab dem Jahr 2018/2019 mit einem Zuschuss von jährlich 150 000 Euro aus dem Weiterbildungsetat dauerhaft zu fördern, „hat unsere Schule eine Perspektive“, freut sich Bausch. weiter lesen