Offener Treff der Blindenhilfe

|

Die Regionalgruppe Neckar-Alb der Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenhilfe (ABSH) lädt alle Mitglieder zum offenen Treff ein, heißt es in einer Mitteilung. Termin: Freitag, 4. Mai, 15 Uhr, in der Gaststätte Neckarmüller, Gartenstraße 4. Neben dem wichtigen Erfahrungsaustausch bei gemütlichem Beisammensein besteht wie immer die Möglichkeit zur Beantwortung vieler Fragen rund um das Thema Auge. Zudem will man das Jahresprogramm vorstellen und das Projekt "Kegeln für blinde und sehbehinderte Menschen" vorstellen, bei dem sich jeder gerne beteiligen kann. Natürlich sind neben den Mitgliedern der Regionalgruppe auch alle interessierten Bürger aus den Kreisen Tübingen, Reutlingen, Freudenstadt, Calw und Rottweil willkommen. Infos bei Hartmut Gerst, Leiter der Regionalgruppe, Telefon: (07473) 3 79 02 58, E-Mail:gerst-moessingen@gmx.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gewerbesteuer: Einnahmen sprudeln kräftig

Stadtkämmerer Frank Pilz stellt im Finanzausschuss den zweiten Finanzwischenbericht vor. weiter lesen