Neues und noch mehr Bewährtes

Wie jedes Jahr beginnt mit den Sommerferien am 30. Juli auch die Zeit des Ferienprogramms. Zahlreiche Vereine, Organisationen und ehrenamtlich Tätige haben sich wieder ganz viel Mühe gegeben.

|
Antonia Röcker und Iris Keicher vom Pfullinger Ferienprogramm-Team stehen für Fragen und bei Problemen zur Verfügung.  Foto: 

In diesem Jahr gibt es 127 Veranstaltungen verschiedenster Art, bei denen sich bis jetzt 515 Kinder angemeldet haben. Bei dieser großen Breite an Angeboten ist sicherlich für jeden etwas dabei.

Selbstverständlich sind Veranstaltungen wie "Graffiti-Kids", "Baumklettern", "Schmuck aus Perlen" und vieles mehr im Angebot.

Für die Sportler gibt es zahlreiche Aktivitäten in den Bereichen Tanzen, Turnen, Fußball, Tennis und Judo. Dieses Jahr hat das Jugendreferat Pfullingen neue Programmpunkte wie zum Beispiel ein "Ganzkörperschattenspiel", "Bristlebot - Miniroboter aus Zahnbürsten" und "Floß- und Mooshüttenbau". Neu ist auch ein Besuch im Tierheim BMT sowie Interessantes vom Natur- und Heimatkundemuseum Reutlingen.

Natürlich werden die Tierfreunde und Musikliebhaber nicht vergessen. Bei einem Tag mit Pferden, dem Schäferhundeverein und als Bienenforscher kann man eine Menge erleben. Die Musikschule Pfullingen bietet ebenso eine große Bandbreite von Veranstaltungen an, in denen man viel über die verschiedensten Instrumente wie zum Bespiel die Querflöte und das Violoncello erfährt. Im Anschluss darf man das Instrument auch selbst ausprobieren.

Das alles ist aber nur ein kleiner Einblick in das Ferienprogramm 2015, welches ohne das Engagement der zahlreichen Beteiligten nicht möglich wäre.

Freie Plätze stehen auf der Homepage der Stadt Pfullingen unter www.pfullingen.de. Anmeldungen werden gerne noch entgegen genommen. Alle weiteren Informationen stehen im Pfullinger Ferienprogrammheft. Bei allen Anmeldebestätigungen, die bis zum 24. Juli nicht abgeholt werden, vergibt man die Plätze neu.

Ist an diesem Tag eine Abholung nicht möglich, kann diese - allerdings nur mit telefonischer Absprache - verschoben werden. Bei weiteren Fragen sind Antonia Röcker und Iris Keicher vom Ferienprogramm-Team über Telefon: (07121) 7030-3004, Fax (07121) 7030-3010 oder per E-Mail ferienprogramm@pfullingen.de zu erreichen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen