Mut zur Flüchtlingshilfe

120 Jahre gibt es den CVJM in Unterhausen. Zum Festabend gab es viele schöne Erinnerungen in Lichtbildern - und zum Vortrag mit Karl-Heinz Stengel einen gut gelaunten Präses des Gesamtverbandes Deutschland.

|
Einen "historischen" Fußball überreicht CVJM-Präses Karl-Heinz Stengel (links) an Markus Fetzer.  Foto: 

"Wie aus Männern Menschen wurden": Von Karl-Heinz Stengel, dem Präses des CVJM in Deutschland, gab es einen interessanten Abriss über das Werden und die Entwicklung des einstigen "Christlichen Vereins junger Männer", der zu Beginn der 70er Jahre die große Öffnung vollzog: "Junger Menschen" hieß es fortan.

Zu Beginn des Festabends "120 Jahre CVJM Unterhausen" erinnerte der Vorsitzende Markus Fetzer an die Leitlinien, "das gute Fundament Pariser Basis" von 1855, eine Art Glaubensbekenntnis der "jungen Männer". Heute steht die Mitgliedschaft allen offen. Männer und Frauen, Jungen und Mädchen aus allen Völkern und sozialen Schichten bilden die weltweite Gemeinschaft im CVJM.

Was bisweilen in schwäbischen, protestantisch dominierten Regionen außer Acht gerät: Der CVJM ist weltweit überkonfessionell. "Zur Fürsorge der Konfirmanden" sei der CVJM 1905 von Pfarrer Heinrich ins Leben gerufen worden, so die erste bekannte Quelle im Ort. "Nehmt einander an, wie Christus Euch angenommen hat", sagte Fetzer, der betonte, "dass es weiterhin wichtig sei, "Gemeinschaft zu erfahren und das Wort Gottes weiter zu verbreiten."

Zum Festabend spielte der hauseigene Posaunenchor unter der Leitung von Markus Neumann - und dann gingen die Lichter aus. In einem großen Kraftakt hatte Gudrun Vöhringer Bildmaterial über das Werden des CVJM Unterhausen zusammengetragen. Ausflüge, Reisen, Bauarbeiten, Freizeiten und das eigene Häusle im Schwarzwald: Da kam einiges zusammen.

Das große Rätselraten durfte bei den Menschen auf den Bildern beginnen - oft verbunden mit herzlichem Gelächter, so mit Blick auf die 50er Jahre, wo sich einige wiedererkannten. Fritz Banzhaf kommentierte die Bilderschau ebenfalls mit launigen Worten und kam zum Ergebnis, dass Ernst Großmann auf einem Bild des Posaunenchors ebenso "Zweiter von links" war, wie es bei dem weiterhin Aktiven auch am Festabend war. Heute ist Großmann 81, spielt also nun seit 64 Jahren beim Posaunenchor des CVJM.

Viele Erinnerungen waren das, und Eberhard Vöhringer beleuchtete dann im Gespräch mit dem Präses des CVJM-Gesamtverbandes, Karl-Heinz Stengel (63) ihre gemeinsamen Jahre. Seit 2003 ist der Badener Stengel in diesem Ehrenamt, jetzt will er sich noch weitere vier Jahre in die Pflicht nehmen lassen. Beruflich schaut er den Politikern auf die Finger, als Referatsleiter für Organisations- und Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen beim Landesrechnungshof.

Stengel erinnerte an das Jahr 1895, als der CVJM gegründet worden war. Im selben Jahr hatte Röntgen den gleichnamigen Apparat entwickelt - und in diesem Jahr stellte die Partnerorganisation des CVJM, der YMCA das Volleyballspiel vor. Heute ist der CVJM Treffpunkt für 330 000 junge Menschen in insgesamt 2200 Vereinen.

"Wir verstehen zwar Sorgen und Ängste der Menschen, haben aber kein Verständnis für Ressentiments und Hass", so Stengel, der bekundete: "Als CVJM solidarisieren wir uns mit entwurzelten Menschen und engagieren uns für sie in ihrer Not." Und so dankte er "für die starke zivilgesellschaftliche Engagement überall im Land", wobei der Verein selbstverständlich mit zahlreichen Angeboten eingebunden sei. Mehr noch: Der CVJM in Nürnberg hat eine Wohngruppe für unbegleitete, minderjährige Migranten eröffnet. Und auch die CVJM-Spitze nimmt sich in Sachen Hilfe nicht aus: Der Gesamtverband Deutschland stellt ab diesem Mittwoch sein Gästehaus im Solling (nahe Höxter) für die Erstaufnahme von Flüchtlingen zur Verfügung - und der CVJM betreibt es auch selber.

Am Ende gab es für den CVJM Unterhausen einen Fußball, original aus den 50er Jahren - und dann noch die "Goldene Weltbundnadel" für den ehemaligen Kassierer Manfred Rapp. Der CVJM Unterhausen überreichte Stengel seinerseits 1000 Euro für die Äthiopienarbeit.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gewerbesteuer: Einnahmen sprudeln kräftig

Stadtkämmerer Frank Pilz stellt im Finanzausschuss den zweiten Finanzwischenbericht vor. weiter lesen