Mit Flüchtlingen durch die Innenstadt

|

Einen Stadtrundgang der besonderen Art wird Stadtrat Martin Fink im Rahmen der Pfullinger Hilfe und Unterstützung für Flüchtlinge in Kooperation mit dem Pfullinger Bürgertreff am Samstag, 14. Februar, um 14 Uhr anbieten. Treffpunkt ist der Bürgertreff, Große Heerstraße 9/1, Ecke Haus am Stadtgarten.

Es treffen sich bereits in Pfullingen wohnende Asylbewerber und hilfsbereite Mitbürger, um gemeinsam während eines zweistündigen Stadtspaziergangs wichtige Bereiche und Institutionen Pfullingens zu besuchen.

Martin Fink wird auch die Rathäuser ansteuern und dabei erklären, in welchem der Rathäuser welches Amt untergebracht ist. Weiter führt der Spaziergang an verschiedenen Spielplätzen, an sozialen Einrichtungen, der Volkshochschule oder der Bücherei vorbei.

Am Bahnhofsanger wird die Möglichkeit erläutert, dass sich die Kinder der asylsuchenden Mitbürger dem Kreis "Spiel an der Lok", der vom AK Jugend und Integration in Pfullingen angeboten wird, sehr gerne anschließen können.

Anhand dieser praktischen Beispiele soll den Flüchtlingen das Miteinander erleichtert werden. Die Organisatoren wollen damit zeigen, dass sie in Pfullingen willkommen sind, dass sie gern gesehene Gäste in den Einrichtungen und dass die "Pfullinger Wege" gar nicht so schwierig zu erkunden sind.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach Großbrand auf Gestüt: Experten suchen Brandursache

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Experten suchen nun nach der Ursache. weiter lesen