Michael Wagner neuer Vize

Die Delegiertenversammlung des Evangelischen Jugendwerks Bezirk Reutlingen (ejr) fand mit internationalen Gästen aus Polen und Island statt.

|
Der neu gewählte ejr-Vorstand: Auf dem Bild fehlen Katja Brändle und Christian Steinmann. Foto: Privat

Die 71 Delegierten von Reutlingen bis Veringenstadt votierten meist einstimmig, was Vorstand und Bezirksarbeitskreis des ejr vorbereitet hatten, heißt es in einer Mitteilung. Nach einer Andacht über den Missionsbefehl von Eileen Ruck und Gerrit Mathis berichtete er dann weiter über die Aktivitäten des ejr im vergangenen Jahr. Es schlossen sich Grußworte von Marta aus Polen und Sigga aus Island an, die gerade zur Vorbereitung des Projektes "People4People" in Reutlingen weilten. Sie werden jeweils mit Jugendlichen aus ihrer Heimat nach Reutlingen zurückkommen, um zusammen mit deutschen Jugendlichen Land und Leute kennen zu lernen.

Pfarrer Johannes Eißler, dessen Kirchengemeinde das Andreasgemeindehaus zur Verfügung stellte, erklärte in seinem Grußwort die Herkunft des Andreas im Neuen Testament. Das Andreaskreuz an den Bahnübergängen erinnert an einen ersten Jünger von Jesus.

Christian Orendi legte zum letzten Mal Haushaltsergebnis und Haushaltsplan vor. Beide wurden von den Delegierten einstimmig beschlossen. Die Kassenprüfer Heike Betz und Peter Stooß bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung, die Mitglieder erteilten dem Vorstand Entlastung. Als neue Kassenprüfer wurden Kauffrau Heike Lorch und Bankkaufmann Stefan Fauser gewählt. Wahlleiter Thomas Kriegs konnte im Anschluss die Wahl mit einer vollständigen Kandidatenliste beginnen, und es wurden folgende Personen gewählt, um für drei Jahre das Jugendwerk zu leiten: Vorsitzende wurde wieder Katja Brändle aus Holzelfingen, neuer zweiter Vorsitzender ist Michael Wagner aus Gönningen. Als Rechnerin wurde Beate Bader aus Eningen gewählt. Der neue Bezirksarbeitskreis besteht aus Gerrit Mathis, Mareike Müller, Christian Orendi, Sandra Streib, Christian Steinmann, Swantje Ungerer, Frank Walter, Johann Xiong, Mose Xiong und Lucas Ziegler. Zum Gremium gehören weiter die Bezirksjugendreferenten Pétur Thorsteinsson, Manuela Mayer und der leitende Referent Ralf Dörr. Die Delegierten sammelten zur Unterstützung von Projekten 130 Euro. Mit einem Segenswort von Gerrit Mathis endete die Delegiertenversammlung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

 „Mogli“ hilft den Pädagogen

Sechs weitere Projekte im laufenden Jahr unterstützt das Spendenparlament mit insgesamt 12 885 Euro. weiter lesen