Malerei von Wolfrat bis Ende Februar

|

Das Gustav-Werner-Stift der Bruderhaus-Diakonie verlängert die Ausstellung "Nur Mut - Die Zeit läuft" des Reutlinger Künstlers Friedhelm Wolfrat. Wegen des großen Zuspruchs wird die Schau mit expressiver Malerei auch noch im Januar und Februar gezeigt. Sie ist im Erdgeschoss des Gustav-Werner-Stifts der Bruderhaus-Diakonie in der Eberhardstraße 20 zu besichtigen - und zwar täglich zwischen 8 und 17 Uhr. Friedhelm Wolfrat, geboren 1948, lebt und arbeitet in Reutlingen. Seine Werke waren bereits mehrfach in Einzel- und Gruppenausstellungen zu sehen - auch in Reutlingen. 2013 zeichnete ihn der Stuttgarter Verein zur Förderung der Kunst mit einem Preis aus.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

TuSies greifen nach dem DHB-Pokal

Mit 24:23 nach Siebenmeter-Werfen besiegt die TuS Metzingen den Thüringer HC im Halbfinale des DHB-Pokals und zieht in das Finale am Sonntag ein. weiter lesen