Mächtig stolz auf erste Dienstkleidung

Die Kinderfeuerwehr in der Abteilung Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte ist dieser Tage an den Start gegangen - mit sechs Mädchen und Jungen, heißt es in einer Mitteilung der Feuerwehr Reutlingen.

|
Stellvertretender Kommandant Adrian Röhrle (rechts), Leiter der Kinderfeuerwehr Ralf Henes (zweiter von rechts), Abteilungskommandant Christoph Haas (links) zusammen mit Carolin Häußler (zweite von links), Björn Bulkowski (dritter von links), Jean-Pierre Herrle (dritter von rechts) und der Kinderfeuerwehr.  Foto: 

Um den Freiwilligen Feuerwehren im Land den Nachwuchs zu sichern haben sich die Jugendfeuerwehren bereits seit einigen Jahren bei den meisten Wehren etabliert. Die Feuerwehr Reutlingen geht bereits einen Schritt weiter - hier können Kinder schon ab sechs Jahren seit rund eineinhalb Jahren zur Kinderfeuerwehr kommen. Nun gibt es dieses Angebot auch im siebten von 13 Stadtbezirken, in der Abteilung Stadtmitte in der Reutlinger Kernstadt.

Mit sechs Mädchen und Jungen startete die Kinderfeuerwehr Stadtmitte am vergangenen Dienstag in der Hauptfeuerwache in der Hauffstraße. Die Feuerwehrleute Björn Bulkowski, Jean-Pierre Herrle und Carolin Häußler führen die Kinder spielerisch an die Themen der Feuerwehr heran - Brandschutzerziehung, aber natürlich auch viel Spaß, Bewegung, das Erlernen sozialer Fähigkeiten in der Gruppe und natürlich auch das Kennenlernen der Feuerwehr mit ihren vielfältigen Aufgaben stehen dabei im Vordergrund.

Bei ihrem ersten Dienst durften die Kleinen gleich mächtig stolz sein, wurden sie doch mit ihrer ersten Dienstkleidung ausgestattet. Für die Eltern gab es zugleich weitere Informationen vom stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Adrian Röhrle und dem Leiter der Kinderfeuerwehr Ralf Henes. Unter dem Motto "Für Kids die cool bleiben - auch wenn's brenzlig wird" geht es nun also auch in der Kernstadt los. Die Kinderfeuerwehr in der Stadtmitte trifft sich dabei einmal im Monat, dienstags von 16.30 bis 17.30 Uhr. Bei nächsten Termin steht eine Wachführung auf dem Programm, dabei erfahren die Kinder auch, wie sie sich im Alarmfall verhalten sollen. Noch sind einige Plätze in der Gruppe der Kinderfeuerwehr Stadtmitte frei, interessierte Eltern können sich gerne an kinderfeuerwehr@fwrt-stadtmitte.de wenden. Weitere Informationen gibt es auch unter www.fwrt-stadtmitte.de. Übrigens: Auch die Jugendfeuerwehr und die aktive Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr freuen sich über tatkräftige Mitstreiter.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen