Lyrik & Prosa: Von denen, die halb im Meer leben

|

Hans-Peter Bögel stellt am Freitag, 14. März, 20 Uhr, im Großen Studio der Stadtbibliothek sein Programm "Von denen, die halb im Meer leben" vor. Im Mittelpunkt steht dabei seine Heimat, die Nordseeküste: Bögel rezitiert hierzu Lyrik und Prosa von Heinrich Heine, Theodor Storm, Detlev von Liliencron, Theodor Fontane und anderen. Der 1941 in Hamburg geborene, seit über 40 Jahren in Stuttgart lebende und agierende Schauspieler und Sprecher Hans-Peter Bögel ist aus vielen Radiosendungen und als Off-Stimme aus Fernsehdokumentationen bekannt ("Terra X"), er gilt als "Erzähler mit Magie in der Stimme".

Zum Beispiel Storm: Im Jahre 1855 reiste der Husumer Dichter Theodor Storm (zu der Zeit Gerichtsassessor in Potsdam) von Nord nach Süd. Nach beschwerlicher Reise erreichte er Stuttgart, um seinen Dichterkollegen Eduard Mörike zu besuchen. Ziemlich genau 130 Jahre später reiste der italienische Essayist und Reiseschriftsteller Giorgio Manganelli in der Gegenrichtung - eine "Lustreise nach Schleswig-Holstein", wie er seinen Essay überschrieb - um die "Graue Stadt am Meer", die Theodor-Storm-Stadt Husum an der Nordsee, zu besuchen. Die Stadt beeindruckte ihn nachhaltig, denn - so Manganelli - "in ihr erinnere noch vieles an einen der faszinierendsten Schriftsteller des neunzehnten Jahrhunderts". Von Storm wird Peter Bögel aus der "Halligfahrt" lesen, die Interessantes zum Mythos "Rungholt" beinhaltet.

Diese Veranstaltung ist Begleitprogramm zur Ausstellung "CHC Geiselhart - Die Nehrener Kleinkunstabende" (siehe Besprechung unten). Hans-Peter Bögel war auch bei sieben Haustheaterabenden im Heim von CHC Geiselhart zu Gast.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Weiterer Schritt zu einem lebendigen Wohnquartier

Der Gemeinderat hat gestern mehrheitlich den Auslegungsbeschluss für den Bebauungsplan „Hans-Reyhing-Straße/Peter-Rosegger-Straße“ gefasst. Damit ist ein weiterer Schritt in Richtung Bebauung des Bihler-Areals getan. weiter lesen