Lichtensteiner Weihnachtsmarkt am Bahnhof

|

Am Samstag eröffnet um 16 Uhr der 14. Lichtensteiner Weihnachtsmarkt seine Pforten. Das weihnachtlich illuminierte, historische Bahnhofsgebäude und zahlreiche, schön geschmückte Stände um den Bahnhof laden zum Besuch ein. Der Markt ist Samstag von 16 bis 22 Uhr, Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. An über 30 Ständen finden die Besucher kulinarische Spezialitäten und Geschenkideen zum Fest.

Das Angebot reicht von weihnachtlichen Basteleien über winterliche Holzdekorationen bis hin zu nützlichen Strickwaren und handwerklich gefertigtem Schmuck. Auch die Gaumenfreuden werden auf dem Markt nicht zu kurz kommen. An diversen Ständen gibt es allerlei Speisen und Getränke. Für die kleinen Besucher bieten Schulklassen und Kindergartengruppen Speisen und Getränke an. Auch ein Holzofenbäcker kommt. Er und seine Dennete sind fast schon zum Synonym des Lichtensteiner Weihnachtsmarktes geworden.

Die Essensangebote sind ebenfalls breit gefächert und reichen von klassischen Grillwürsten bis zum mittlerweile gut bekannten Hirschgulasch in der Jägerstube. Das Fleisch des Gulaschs stammt vom Hirschkalb und kommt frisch aus dem Allgäu.

Der Nikolaus kann in diesem Jahr allerdings leider nicht vorbeikommen! Er ist erkrankt, deshalb wünschen die Organisatoren eine alsbaldige Genesung.

Da die Zufahrt über die Elfengrottestraße ab dem Bauhof und am Ende der Bahnhofstraße für Autos gesperrt ist, sollten Besucher ihr Fahrzeug an den Parkplätzen in der Ortsmitte in Unterhausen abstellen und die kurze Strecke zum Bahnhof zu Fuß zurückzulegen. Es gibt auch ein Durchfahrts- und Parkverbot zwischen Bahnhofstraße und der Elfengrottestraße.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Weiterer Schritt zu einem lebendigen Wohnquartier

Der Gemeinderat hat gestern mehrheitlich den Auslegungsbeschluss für den Bebauungsplan „Hans-Reyhing-Straße/Peter-Rosegger-Straße“ gefasst. Damit ist ein weiterer Schritt in Richtung Bebauung des Bihler-Areals getan. weiter lesen