Lasina ist ein Powerpaket

|

Die knapp fünfjährige Dogo Argentino Hündin Lasina ist ein echtes Powerpaket. Temperamentvoll und verspielt präsentiert sie sich gerne Besuchern und Interessenten. Sie ist mit allen Menschen sehr freundlich und wedelt ganz aufgeregt, wenn man vor ihrem Zimmer steht und sie besuchen kommt. Lasina sind Menschen viel wichtiger als andere Hunde. Als Zweithund wäre sie eher nicht geeignet und sollte als Einzelhund gehalten werden. Sie hat sehr viel Spaß beim Gassigehen und kennt auch einige Grundkommandos, die aber gerne noch ausgebaut werden können. Die Dogo Argentino Hündin ist Neuem gegenüber sehr aufgeschlossen, sie ist wissbegierig und lernt vor allem gerne dazu. Wer die freundliche Hundedame kennenlernen möchte darf gerne zu den Öffnungszeiten im Tierheim vorbeischauen. Vielleicht findet sich so der neue Hundepartner für 2015. Weitere Infos gibt es im Tierheim unter Telefon: (07121) 144 806 60; oder im Internet unter www.tierschutzverein-reutlingen.de.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Handball: TusSies verpassen Pokalsieg

Das ist bitter! Die TusSies Metzingen haben das Finale um den DHB-Pokal mit 23:24 gegen den Buxtehuder SV verloren und damit den ersten großen Titel der Vereinsgeschichte verpasst. weiter lesen