Langläufer mit Erfolg

|
Otto Paul Burkhardt.  Foto: 

Den 75. Geburtstag des Orchesters – der wird 2020 gefeiert – will er auf jeden Fall noch prägend gestalten. Cornelius Grube ist seit 2003 Intendant der Württembergischen Philharmonie Reutlingen (WPR), nun hat er seinen Vertrag um weitere fünf Jahre bis 2023 verlängert. Wenn’s klappt, wird Grube dann 20 Jahre an der Spitze des Orchesters gestanden sein.

Das ist, schaut man sich auf der Szene um, nicht unbedingt üblich. Bei der zeitweise schwer gebeutelten Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz, die ja einen ähnlichen Status als Landesorchester hat wie die WPR, wechseln die Intendanten häufiger, der vorige musste sich gar wegen eines 2011/12 aufgelaufenen Defizits von 660 000 Euro verantworten. Und bei den Stuttgarter Philharmonikern, die 2016 einen Fehlbetrag von 360 000 Euro verzeichneten, ist die Position des amtierenden Intendanten nach 15 Jahren aus Spargründen reduziert worden (eigentlich eine Breitseite), seither ist dort ein Geschäftsführer fürs Finanzielle zuständig.

Fällt jemand was auf? Richtig: Schlamassel dieser Größenordnung gab’s bei der Württembergischen Philharmonie Reutlingen nie. Im Gegenteil: Grube hat es sogar erreicht, dass das Reutlinger Orchester 2012 vom gefürchteten Landesrechnungshof ein dickes Lob erteilt bekam. Der Eigenfinanzierungsanteil der WPR liegt bei rund 25 Prozent – viele Orchester schaffen das nicht einmal annähernd.

Grube steht für vieles: für solide Finanzen, für ideenreiche Dramaturgie, für den Quantensprung Stadthalle, für neue Konzertformen, Öffnung der Genres, Nachwuchsarbeit (audience development) und mehr. Und er steht für Kontinuität (wie Tonne-Intendant Enrico Urbanek, der seit 2001 amtiert). Was heißt das? In Reutlingen ist eben langfristige, kreative Kulturarbeit möglich: mit Erfolg. Politik und Publikum – beide stehen hinter diesem Orchester.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein kleines Wattestäbchen reicht

Bei der Spendenaktion für den zweijährigen Joel bereicherten 1324 Freiwillige mit ihrer Speichelprobe die weltweite Stammzellen-Datei. weiter lesen