Kompetenz für Blech und Rohr

|

105 000 Quadratmeter Prozesskompetenz für die Blech-, Rohr- und Profilbearbeitung - mit der klaren Fokussierung der Blechexpo – Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung und der Schweisstec – Internationale Fachmesse für Fügetechnologie, konnten sich die bereits zum 13. beziehungweise zum 6. Mal durchgeführten Informations-, Beschaffungs- und Business-Plattformen erneut global überzeugend in Szene setzen.

Das Produkt- und Leistungsangebot der zusammen 1 336 Aussteller aus 35 Ländern stieß bei über 39 280 Fachbesuchern aus mehr als 116 Nationen auf sehr starkes Kaufinteresse und sorgte während der Veranstaltung sowie zum Messeschluss für sehr zufriedene Hersteller und Anbieter. Zum einen stieg die Internationalität des Angebots aus Europa und Asien nochmals an. Zum anderen nahm die Internationalität des Fachpublikums von zuletzt 24 Prozent auf nunmehr 32 Prozent also knapp ein Drittel des gesamten Besucheraufkommens, wiederholt signifikant zu.

Mit dem die relevanten Industriesegmente (Hersteller und deren Zulieferer) betreffenden Themenspektrum sowie der Präsentation der jeweiligen bis Bereiche übergreifenden kompletten Prozessketten traf der private Messeveranstalter P. E. Schall GmbH & Co. KG erneut buchstäblich ins Schwarze. Zumal nicht zuletzt durch Leichtbau- Konstruktionen verstärkt Mischbauweise und Hybridlösungen in den Vordergrund treten, die in der Praxis interdisziplinäres Arbeiten über die einzelnen Bereiche hinweg erfordern.

Interdisziplinär stellte sich auch das durch hochkarätige Vorträge gekennzeichnete und eine Vielfalt von Themen abdeckende Aussteller-Forum dar. An drei Tagen durchgeführt, nahmen an den insgesamt 22 verschiedenen Vorträgen knapp 500 Fachleute teil und konnten somit ihren Wissens- und Informationsstand vertiefen.

Besonderes Interesse fand die „Schweisstec-Session“, die mit acht Vorträgen unter anderem zu den Themen Industrie 4.0, Schweisstechnik und Arbeitsschutz, Bolzenschweissen, Laserschweissen und Rohrbearbeitung aufwartete und ihr Zielpublikum begeistern konnte. Die Aufnahme der „Schweisstec-Session“ in das Forums-Programm wie auch die bewusste Eingliederung der Fachmesse Schweisstec in die Prozess-, Kompetenz- und Knowhow-Kette der Blechexpo, richtet sich strikt an der industriellen Praxis aus. Denn diese kennt, nicht zuletzt auf Grund der unerlässlichen durchgängigen Automatisierung des Material- und Blech-, Rohr- und Profilteile-Handlings, so gut wie keine sich abgrenzenden Bereiche mehr.

Dass diese an der Blechexpo/Schweisstec konsequent praktizierte Produkt-, Kompetenz- und Knowhow-Präsentation das Zielgruppen-Publikum anspricht, bestätigten viele der in- und ausländischen Aussteller, die sich eines sehr regen Zustroms an Fachbesuchern und an hochstehenden Fachgesprächen erfreuen konnten.

Spontan erklärten sehr viele etablierte und vor allem auch neue Aussteller ihre Teilnahme an der nächsten Blechexpo/Schweisstec (05. bis 08. November 2019) und meldeten auch gleich mit Nachdruck ihre Wünsche nach größeren Standflächen an. Mit der zu diesem Zeitpunkt neu erbauten Halle 10 (plus 15 000 Quadratmeter Hallenfläche auf dann 120 000 Quadratmetern Gesamtfläche der Landesmesse Stuttgart) und den damit verbundenen Infrastruktur-Maßnahmen (Neugestaltung des Eingangsbereichs West) können voraussichtlich alle diese Wünsche erfüllt werden.

Das Messeunternehmen P. E. Schall GmbH & Co. KG und die Messe Sinsheim GmbH der Firmengruppe Schall veranstalten wegweisende technische Fachmessen und zugkräftige Publikumsausstellungen. Je nach Rhythmus werden pro Jahr national und global 17 internationale Fachmessen und in Deutschland sechs renommierte Ausstellungen im Freizeitbereich durchgeführt.
Die Control, Motek, Bondexpo und Optatec sind weltweit führend und nehmen den Status einer Weltleitmesse ein. Die Fakuma und die Blechexpo/Schweisstec sind ebenfalls international etabliert und nehmen im globalen Ranking jeweils den zweiten Rang ein.
Ausstellungen der Messe Sinsheim GmbH sind Faszination Modellbahn (Sinsheim), Faszination Modelltech (Sinsheim), Agri Historica (Sinsheim), Faszination Modellbau Friedrichshafen, Echtdampf Hallentreffen Friedrichshafen und Modellbahn Köln.
Die Schall-Firmengruppe hat ihren Ursprung im Jahr 1962 und entwickelte sich zu einer international hoch geachteten Keimzelle für die Vermarktung technischer Themen.

Nationen waren mit ihren Fachbesuchern auf der Messe vertreten. 1336 Aussteller aus 35 Ländern zeigten in Stuttgart ihr Produkt- und Leistungsangebot.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein kleines Wattestäbchen reicht

Bei der Spendenaktion für den zweijährigen Joel bereicherten 1324 Freiwillige mit ihrer Speichelprobe die weltweite Stammzellen-Datei. weiter lesen