Jeder Widerstand war im Landratsamt zwecklos – Kreisverwaltung jetzt in Narrenhand!

|
 Foto: 

Sturm Thomas – so hieß das Tief, das Donnerstagnachmittag die Region kräftig durchpustete, wirklich – hatte wohl einigen der vereinten Narren aus dem Kreis etwas zugesetzt, sodass der Narrensturm anfangs etwas träge wirkte. Doch Landrat respektive Chef-Koch Thomas Reumann, erfahren im Gerüchteköcheln, lud die Genkinger Scheiterhau Hexa und ihr Gefolge unter den Klängen der lautstarken Sonnenbühler Bärafezza Guggakapelle in den Sitzungssaal.
Zur Vorspeise quasi gab das farbenfrohe Quartett der „Frechen Früchtchen“ aus Pfronstetten locker betextete Coversongs und kesse Sprüche von sich, sehr zum Gaudi der Narrenschar. Doch dann wurde es ernst mit dem ersten Kochduell Verwaltung versus Hexenküche. Obwohl Reumann ausschließlich auf regionale Zutaten setzte wie Windkraft, Bioabfall, Inklusion – mit der „bunten Mischung an Vielfalt von Menschen –, einem kräftigen Schucker Hayinger Orange („des Haus isch a bissle arg viel bunter!“), Hochwasser und Expresso, hatte er gegen den ebenfalls mit lokalpolitischen Seitenhieben gefüllten Hexenkessel, unter anderem mit „japanischen Schnurrr-Bäumen“, keine Chance. Das Publikum votierte ohrenbetäubend lauter für das Hexenmahl, sodass Moderator Rainer „Lollie“ Mayer mit Bützchen  den goldenen Löffel abgab  an die Hexe. Der Unterlegene hingegen hielt’s mit Trump und vermutete, „dass die Russen’s manipuliert haben“. Der anschließenden Feierlust samt umjubelten Auftritt des Unterhausener Gardequartetts tat dies keinen Abbruch.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Fasnet auf der Alb

Alles zur Fasnet auf der Alb und in der Region finden Sie hier.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Fürs Wetter können wir nichts“

Eine kleine Umfrage unter den Beschickern des Reutlinger Weihnachtsmarktes zeigt: Die Mehrzahl der befragten Händler ist mit dem Geschäft zufrieden. weiter lesen