Jede Menge Gutsle für die Weihnachtsfeier

|
Kerschensteiner-Schüler haben erneut enorme Mengen an Gutsle für die besondere Heiligabend-Feier von Caritas und Diakonie-Verband gebacken. Foto: Norbert Leister  Foto: 

Dass die „Bredla“ gut ankommen, weiß Carola Schwerttner, die am 24. Dezember zum ersten Mal die Gesamtleitung der besonderen Heiligabend-Feier übernimmt. Sie ist schon seit einigen Jahren immer wieder im Ehrenamtlichen-Team dabei gewesen und hat jedes Jahr wieder „gesehen, wie sehr sich die Gäste über das Gebäck freuen“.

Im Mittelpunkt der Backaktion standen aber zunächst die Schülerinnen und Schüler der Berufsvorbereitung sowie die Azubis des Bäcker- und Konditorenhandwerks – sie alle haben nämlich mehr gefertigt als all die Jahre zuvor. Und das, obwohl sie zahlenmäßig weniger waren als bisher. „Deshalb dachten wir auch erst, es wird weniger“, sagte Hasan Decker, der mit seiner Kollegin Jasmin Hönemann als Bäcker- und Konditorenlehrer-Team die Jugendlichen angeleitet hatte.

Weil pro Backtag aber die Teigmengen erhöht wurden, „isch aus a bissle weniger a bissle meh‘ gworda“, so Decker schnmunzelnd. „Es war mit Sicherheit nicht ganz einfach, den ganz normalen Unterricht und die Backaktion unter einen Hut zu bringen“, sagte der Leiter der Kerschensteiner-Schule, Hans-Joachim Stark am Dienstag bei der Übergabe der zentnerschweren süßen Fracht an die Organisatoren Schwerttner und Günter Klinger.

„Es ist super, dass wir jedes Jahr wieder bei dem Fest derart unterstützt werden“, betonte der Geschäftsführer des Diakonieverbands und lud auch die Jugendlichen zu der Feier ein. Immerhin würden an dem Abend die rund 200 Gäste von Starkoch Simon Tress verwöhnt. „Das passt doch zusammen, wenn Spitzenkonditoren von der Kerschensteiner-Schule und ein Spitzenkoch den Heiligen Abend derart bereichern“, betonte Rektor Stark schmunzelnd. Wie viel der süßen Leckereien gebacken wurden? „Wir wiegen die Mengen nicht mehr“, betonte Decker. Schließlich wolle die Schule keinen internen Wettbewerb veranstalten, wer die meisten „Gutsle“ gebacken hat. Schmecken wird’s den Gästen der Heiligabend-Feier mit Sicherheit dennoch.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen