Informationen zur Organisation einer Pflege

|

Eine bevorstehende Pflegesituation - ob schon länger geplant oder kurzfristig erforderlich - bedeutet für Angehörige eine echte Herausforderung. Am Dienstag, 20. Januar, informieren um 19 Uhr im Gemeindehaus der Jubilategemeinde in Orschel-Hagen Schwester Susanne Künzler von der Diakoniestation Reutlingen und Dagmar Steinhilber als Qualitätsbeauftragte der katholischen Sozialstation Angehörige und Interessierte über dieses Thema. Die beiden erfahrenen Fachkräfte berichten über hilfreiche Erklärungen wie zum Beispiel Patientenverfügung und Vollmachten.

Hingewiesen wird auf Anlaufstellen für Beratungen und hilfreiche Adressen. Eine wichtige Rolle spielt das neue Pflegeversicherungsgesetz, das seit dem Jahresbeginn gilt, sowie die Frage: was bezahlt die Krankenkasse? Der sehr praktisch ausgerichtete Abend informiert außerdem über die Angebote der Sozialstationen, über ambulante Dienstleistungen und darüber, welche Entlastungsangebote es für die Angehörigen gibt.

Zu dem Informationsabend laden die Evangelische Bildung und die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Reutlingen zusammen mit der Diakoniestation Reutlingen und der Sozialstation in Trägerschaft der katholischen Gesamtkirchengemeinde Reutlingen ein.

Informationen zum Thema Pflege gibt es bei der Evangelischen Bildung, Telefon: (07121) 9296-11.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gewerbesteuer: Einnahmen sprudeln kräftig

Stadtkämmerer Frank Pilz stellt im Finanzausschuss den zweiten Finanzwischenbericht vor. weiter lesen