Hoher Schaden beim Wechsel

Der Fahrer eines Sattelzuges hat am Mittwoch in der Schieferstraße beim Fahrstreifenwechsel einen VW Golf übersehen und so einen Unfall mit einem hohen Schaden verursacht.

|

Der Fahrer eines Sattelzuges hat am Mittwoch in der Schieferstraße beim Fahrstreifenwechsel einen VW Golf übersehen und so einen Unfall mit einem hohen Schaden verursacht. Der 48-jährige Memminger wechselte gegen sieben Uhr in Richtung Stuttgart fahrend auf Höhe Bauhaus vom linken auf den rechten Fahrsteifen und übersah im "toten Winkel" die dort fahrende 24-jährige Golffahrerin aus Bisingen. Auf Grund des Streifkontaktes und der zusätzlichen Ausweichlenkbewegung geriet die Bisingerin nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen auf dem Grünstreifen neben der Fahrbahn stehenden Baum. Die 24-Jährige hatte großes Glück, beide Airbags lösten aus und sie blieb augenscheinlich unverletzt. An ihrem Auto entstand jedoch Totalschaden in Höhe von rund 25 000 Euro. Der Lastwagen hatte dagegen nur einen geringen Schaden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach Großbrand auf Gestüt: Experten suchen Brandursache

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Experten suchen nun nach der Ursache. weiter lesen