Hinein in die Zirkusmanege

Über 50 Kinder waren vom 24. bis 27. April Gäste bei den Erlebnistagen in der evangelisch-methodistischen Friedenskirche in Betzingen.

|
Gekonnt jonglieren die jungen Teilnehmer der Erlebnistage in der Friedenskirche mit Lunastix und Bällen. Foto: pr

Bereits zum zehnten Mal gab es in der Woche nach Ostern ein Ferienprogramm für Kinder von der ersten bis zur sechsten Klasse. Dieses Jahr war die Kirche zur Zirkusarena umfunktioniert worden und stand unter dem Motto "Manege frei!". An drei Tagen wurde gebastelt, jongliert und getanzt, außerdem haben die Kinder lustige Clown- und herausfordernde Akrobatik-Nummern einstudiert.

Nach der Hauptprobe am Samstag entspannte sich das gesamte Zirkuspersonal auf einer Wiese beim Grillen und Spielen. Am Sonntag beim Mix aus Gottesdienst und Zirkusvorstellung waren über 200 Besucher zu Gast. Danach gab es beim Imbiss noch viele Gespräche um Zirkus- und andere Themen.

Clown Bombino hat ein Problem: Mit dem Geld seiner schrulligen Tante Symphorosa hat er einen Zirkus gekauft und muss nun nachweisen, dass er mit seinen Artisten und Trainern ein erfolgreiches Programm auf die Beine stellen kann. Allerdings tritt der tollpatschige Clown von einem Fettnäpfchen ins nächste, und seine Tante muss ihn immer wieder belehren, wie er mit seinen eigenen Ungeschicklichkeiten umgehen kann. Dabei zeigt sie ihm mit Hilfe der Bibel, dass er von Gott geliebt ist und von ihm Talente bekommen hat.

Dies war die Rahmenhandlung für die Zirkustage. Dazwischen wurde in Workshops ein buntes Zirkusprogramm vorbereitet und einstudiert. Nach der Pause mit Imbiss begann dann die spannende Fortsetzungsgeschichte, in der Pastor Stefan Herb über das blinde Mädchen Jana berichtete, das in einer Zirkusfamilie aufwächst und nach einigen Abenteuern ihr Talent als Geschichtenerzählerin entdeckt. In Janas erstem Zirkusauftritt hören die Zuschauer ihre Mut machenden Worte, die verdeutlichen, dass auch schwarze Schafe von Jesus geliebt sind und von ihm Begabungen erhalten haben.

Die evangelisch-methodistische Kirche ist laut eigenen Angaben bekannt für ihre kinder- und familienfreundlichen Angebote. Neben Familiengottesdiensten und mehreren Kinder- und Jugendgruppen gibt es regelmäßig in den Osterferien eine Kinder-Erlebniswoche.

Info www.emk.de/betzingen

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen