Hilfen der Unternehmen immer wichtiger

|
Bei der Spendenübergabe in der SLP Anwaltskanzlei (von links): Sebastian Kruggel, Sabine Rudel, Nicole Müllerschön und Torsten Lehmkühler.  Foto: 

Seit fast zehn Jahren unterstützt die SLP Anwaltskanzlei in der Oberen Wässere Familien aus schwierigen Verhältnissen, sagt Rechtsanwalt Torsten Lehmkühler. Gerade Kinder aus diesen Familien könnten sich "am wenigsten Gehör verschaffen", weshalb Unterstützung angezeigt sei. Und diese Unterstützung seitens der Unternehmen, so Lehmkühler, werde angesichts leerer öffentlicher Kassen in Zukunft immer wichtiger. Erstmals bedacht mit 4000 Euro wurde die Sophienpflege in Tübingen - unter Berufung auf den diakonischen Auftrag des Evangeliums, Kindern und Jugendlichen, deren Entwicklung gefährdet, gestört oder behindert ist, Erziehungs- und Bildungshilfen zu gewähren. Nächstes Jahr wird die Sophienpflege 175 Jahre alt und feiert das Jubiläum mit einem "Tag der Begegnung" und vielen Aktionen. Weil die natürlich auch etwas kosten, ist die Spende für die beiden Vorstandsmitglieder Sabine Rudel und Sebastian Kruggel höchst willkommen. Ebenfalls 4000 Euro gehen an die Gründerin der Walddorfhäslacher Initiative Lillebror, Nicole Müllerschön. Die kreiert mit Hilfe von Paten und Sponsoren Projekte (Bildung, Grundversorgung, Kultur) für Kinder und Jugendliche aus dem "Hartz-Bereich".

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein erster Schritt zur Marke

Die Achalmstadt will in einen Markenbildungsprozess einsteigen. Für 90 000 Euro wird sie dabei von einem Hamburger Unternehmen begleitet. weiter lesen