Großzügige Spende

|
Tatjana Dumke, Mutter des vier Wochen alten Leon, Dr. Hans-Christoph Schneider, Leitender Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, und Sabine Dörr, Vorsitzende des Frühchenvereins (rechts), freuen sich über die Spende.  Foto: 

Dank einer Spende des Frühchenvereins Reutlingen e.V. über 10 000 Euro wurden jetzt vier High-Flow-Beatmungsgeräte im Wert von rund 18 000 Euro für die Intensivstation der Klinik für Kinder-und Jugendmedizin beschafft.

Viele Frühgeborene mit unregelmäßiger Atmung oder einer Lungenerkrankung, wie auch ältere Kinder nach schweren Lungenentzündungen, benötigen eine Atmungsunterstützung. Wenn möglich wird eine nicht invasive, lungenschonende Beatmung angestrebt. Neben der Maskenbeatmung mit kontinuierlichem positivem Luftwegdruck wird in vielen Zentren auch die nasale High-Flow-Beatmung eingesetzt. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin hat nun vier solcher Geräte angeschafft. Bei der nicht invasiven nasalen High-Flow Beatmung wird die angewärmte sowie angefeuchtete Luft über spezielle Nasenkanülen verabreicht. Es handelt sich dabei um eine schonende und verträgliche Form der Beatmung. Sie wird von den Kindern sehr gut akzeptiert. Weiter erleichtert das Nasen-Kanülen-System die Interaktion zwischen Säugling und Eltern und vereinfacht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen