Gespür für zeitgenössische Kunst

|
Jessica Buhlmann. Foto: Kunstverein

Von ihrer Auszeichnung erfuhr Jessica Buhlmann dieser Tage per Telefon in Reutlingen - bei der Vorbereitung ihrer baldigen Ausstellung im Kunstverein war sie hier vor Ort zu Besuch bei Kunstverein-Leiter Christian Malycha.

Die Berliner Malerin Jessica Buhlmann erhält heute den begehrten, mit 15 000 Euro dotierten "art Karlsruhe"-Preis 2014. Das Preisgeld dient hierbei dem Ankauf der Werke für die art Karlsruhe Collection und ehrt somit Künstler und Galerist gleichermaßen.

Gefreut hat sich darüber auch Christian Malycha, der neue künstlerische Leiter und Geschäftsführer des Reutlinger Kunstvereins. Indem er Jessica Buhlmann im Sommer für eine Ausstellung hier gewann, bewies Malycha einmal mehr sein Gespür für relevante Tendenzen in der zeitgenössischen Kunst.

Buhlmann, 1977 in Potsdam geboren, hat in Berlin studiert. Sie experimentiert mit architektonischen Formen, mit denen sie in rhythmischen Improvisationen spielt. Ihre gemeinsame Ausstellung zusammen mit Wolfgang Flad, Ingrid Floss und Torben Giehler wird den Titel "Übergänge" tragen. Sie soll am 29. Juni im Kunstverein Reutlingen eröffnet werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jede Menge offene Fragen

Wie sollen die Mitarbeiter der Stadt zukünftig untergebracht werden? Die CDU-Gemeinderatsfraktion hat jetzt die Prämissen und Schlussfolgerungen eines Gutachtens hinterfragt. weiter lesen