Geschichtsverein mit Podium zur Pogromnacht

|

Der 75. Jahrestag der Pogromnacht vom 9. November 1938 und immer wieder aufflammende Diskussionen um den "richtigen" Umgang mit unserer NS-Vergangenheit haben den Geschichtsverein zu einem Podium angeregt. Vor dem Hintergrund aktueller Tendenzen der historischen Forschung und ebenso der gedenkstättenpädagogischen Praxis sollen unterschiedliche Facetten zu diesem Komplex erörtert werden.

Mit dabei am 8. November, 20 Uhr, im Saal der VHS sind unter der Moderation des Journalisten Roland Bengel Dr. Johannes Großmann (Universität Tübingen), Dr. Wolfgang Sannwald (Kreisarchiv Tübingen), Thomas Stöckle (Gedenkstätte Grafeneck) und Dr. Werner Ströbele (Kulturamtsleiter der Stadt Reutlingen).

Das Wachhalten des NS-Unrechts im kollektiven Gedächtnis und das Gedenken an seine Opfer ist mehr als historische Chronistenpflicht, heißt es in einer Mitteilung. Es bleibt Mahnung und Auftrag für die Gestaltung eines demokratischen Staates und einer humanen Gesellschaft in Gegenwart und Zukunft. Dieses Bewusstsein kann nur dann in der politischen Kultur verankert werden, wenn man stets von neuem zeitgemäße Formen eines aktiven Gedenkens sucht. Dabei kann man gerade in Reutlingen an eine beeindruckende Gedächtniskultur über die fatale Epoche des Nationalsozialismus anknüpfen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen