Gesangverein: Stiftungsfest in Grieshaberhalle

|

"Wir befinden uns im beschaulichen Sankt Wolfgang, um genau zu sein, im Hotel Zum weißen Rössl. Es könnte - abgesehen von den Touristenströmen - alles so schön ruhig sein, würde Fabrikant Giesecke nicht ausgerechnet im Lieblingszimmer von Dr. Siedler, seinerseits Stammgast im Rössl, wohnen. Doch das ist erst der Anfang."

Wer Interesse hat, wie die Geschichte weiter-/ausgeht, findet es heraus, am Samstag, 25. Oktober, ab 19.30 Uhr in der HAP-Grieshaber-Halle Eningen. Da nämlich präsentieren die vier Chöre des Gesangvereins 1833 e.V. Eningen unter Achalm und die vereinseigenen Solisten unter der bewährten Leitung von Brigitte Neumann die ganze Geschichte beim diesjährigen Stiftungsfest. Unterstützt werden sie dabei von Natalie Schäfer am Klavier, Christian Hirschmann am Bass und Friedemann Rupp am Schlagzeug.

Das alpenländisch angehauchte Stiftungsfest ist übrigens auch die ideale Gelegenheit, wieder einmal sein Dirndl oder seine Tracht aus dem Schrank zu holen.

Info Der Kartenvorverkauf startet am 13. Oktober in der Eninger Filiale der Kreissparkasse. Feste Platzkarten gibt es für 15 Euro/12 Euro ermäßigt für Kinder und Jugendliche.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Perspektive für den Leuchtturm

Mit der Zusage, die Arbeit der Reportageschule ab dem Jahr 2018/2019 mit einem Zuschuss von jährlich 150 000 Euro aus dem Weiterbildungsetat dauerhaft zu fördern, „hat unsere Schule eine Perspektive“, freut sich Bausch. weiter lesen