Gemeinsame SAV-Wanderung

|

Bei strahlender Sonne waren die Albvereine der Ortsgruppen Reutlingen und Sondelfingen unter der Leitung von Catherine Rothacher unterwegs zum Refugium von König Wilhelm - der Wilhelma in Stuttgart, heißt es in einer Mitteilung. Nach einem kurzen Exkurs über die Entstehung dieses botanischen Gartens konnten die Kamelien in voller Blüte bewundert werden, die 1845 per Schiff in Bad Cannstatt angekommen sind. Danach teilten sich die Ausflügler. Eine Gruppe genoss den zoologischen Teil, die anderen die historische Seite des Gartens und die Gemütlichkeit und Vielfalt des Zoos. Nach einer Pause bummelte die kleine Gruppe durch den Schlossgarten zum Bahnhof, um dann zurückzufahren - mit einer kleinen Unterbrechung für eine Einkehr. Alle waren zufrieden mit dieser ersten Zusammenarbeit zwischen Sondelfingen und Reutlingen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach Großbrand auf Gestüt: Experten suchen Brandursache

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Experten suchen nun nach der Ursache. weiter lesen