Gemeinsam pflanzen

|

Alle Mitglieder und Interessierten sind vom Obst- und Gartenbauverein eingeladen, am Samstag, 15. März, in zwei Abschnitten mitzuhelfen, acht Bäume und verschiedene Beerensträucher zu pflanzen und dabei das eigene Wissen zu erweitern.

Von 10.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 16.30 Uhr soll die Sortenvielfalt auf dem Vereinsgrundstück um folgende Bäume erweitert werden: Riesen-Zwetsche Haganta(S), Rote Melonen-Pflaume, Bunte Kirschpflaume, Pfirsiroma®, Mirabelle Mirgrande, Bellamira und Aprimina und Aprikose Mino.

Die Teilnehmer können dabei lernen, wie man als Wühlmausschutz Pflanzungen mit Wühlmauskörben durchführt.

An Beerensträucher ist geplant eine Jostabeere, verschiedene Johannisbeeren der Sorten Weiße Versailler und schwarze Träuble Titania und Ometa, Stachelbeeren der Sorten Invicta, Redeva, Hinnonmäki rot und Mucurines einzupflanzen. Dazu kommen Heidelbeeren folgender Sorten: Spartan, Patriot, Bluecrop, Bluejay, Chandler, Brigitta Blue und Elliott und sieben Cranberrybeeren der Sorte Red Star. Man darf gespannt sein, welche Sorten sich dann als am robustesten und ertragreichsten erweisen.

Außerdem werden alte Zwetschgenbäume geschnitten und der Holzelfinger- und Zellertalbach gereinigt. Deshalb sollten Schubkarren, Schaufeln, Rechen und Schneidewerkzeuge mitgebracht werden. Dem Obst- und Gartenbauverein liegt der Erhaltung der Streuobstwiesen sehr am Herzen und er hofft deshalb auf viele freiwillige Helfer und Helferinnen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jede Menge offene Fragen

Wie sollen die Mitarbeiter der Stadt zukünftig untergebracht werden? Die CDU-Gemeinderatsfraktion hat jetzt die Prämissen und Schlussfolgerungen eines Gutachtens hinterfragt. weiter lesen