Gemeinderat: Madlen Michels leitet Rechtsamt

Der Gemeinderat hat in seiner gestrigen Sitzung die 39-jährige Madlen Michels aus Tübingen als neue Rechtsamtsleiterin der Stadt gewählt.

|
Madlen Michels ist neue Reutlinger Rechtsamtsleiterin.  Foto: 

35 Jahre lang leitete der bislang einzige städtische Justiziar Dr. Hans-Ulrich Stühler das Rechtsamt und ging Ende Januar in den Ruhestand. Jetzt hat der der gebürtige Berliner eine Nachfolgerin - die ebenfalls nahe des Spreewalds geboren wurde: Die 39-jährige Madlen Michels wurde mit 30 von 31 Stimmen gewählt. Sie ist derzeit stellvertretende Leiterin der Stabsstelle Recht der Universitätsstadt Tübingen. Sie berät Tübingen juristisch, vertritt es gerichtlich, ist auch Vertragsverhandlungen und -gestaltung stets mit dabei und koordiniert die externe Rechtsberatung.

Madlen Michels ist seit mehreren Jahren Mitglied in der Fachkommission Baurecht des Deutschen Städtetags, Tübinger Europakoordinatorin und ehrenamtliche Richterin an der Fachkammer für Personalvertretungssachen beim Verwaltungsgericht Sigmaringen.

Auf die Stelle hatten sich insgesamt 26 Personen beworben, zwei stellten sich im Verwaltungs-, Kultur- und Sozialausschuss vor, der entschied sich dafür, dass sich Madlen Michels im Gemeinderat vorstellen sollte. In der gestrigen Sitzung sagte die 39-Jährige, die in Tübingen Jura studiert hat, ihr Schwerpunkt liege bei juristischen Fragen in Sachen Kinderbetreuung und Hochwasserschutz. "Das ist keine trockene Materie, sondern ich wirke mitten im Leben mit." Ihr Ziel sei es, "schnell in die aktuellen Reutlinger Themen" reinzukommen und mit den künftigen Kollegen "transparent und verständlich" zu kommunizieren - für Madlen Michels eine "großartige Aufgabe".

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein kleines Wattestäbchen reicht

Bei der Spendenaktion für den zweijährigen Joel bereicherten 1324 Freiwillige mit ihrer Speichelprobe die weltweite Stammzellen-Datei. weiter lesen