Fünf Stunden Lollies pur

Vor ihrem Urlaub machten die Lollies  am Samstagabend einen Abstecher ins Eninger Waldfreibad. Rund 250 Fans kamen, um der Partyband zu lauschen.

|
Am Samstagabend gaben die „Lollies“ im Eninger Waldfreibad noch eine Party für ihre Fans.   Foto: 

Seit heute sind die Lollies im wohlverdienten Sommerurlaub, vorher aber zog es sie noch nach Eningen ins Freibad, um satte fünf Stunden Musik zu machen. Bis spät in die Nacht spielten sie dort auf, wo die „Anwohner“ Hase, Fuchs und Reh heißen, in einem Waldfreibad, an das am Morgen des 25. Juni niemand mehr glaubte. Die Hochwasserfluten hatten es – ausgerechnet zum 60-Jahre-Fest –  tags zuvor mit Unmengen von  Schlamm eingedeckt. Dank eines gewaltigen Kraftakts vieler Helfer war es dann doch noch gelungen, Anlage und Becken zu retten.

Da hatte Rasim Gashi nun wirklich ein gutes Händchen: Der Freibad-Wirt kennt die Leute von den Lollies gut, und die zeigten sich überaus flexibel. Eigentlich hätten sie schon Mitte Juli kommen sollen. Doch da war das Bad nach den schlimmen Hochwasserschäden noch nicht betriebsbereit. Doch Andy, Nici, Armin, Uli?&?Co bauten Eningen noch spontan in ihren Terminkalender ein und zogen vor rund 250 Besuchern alle Register. Fünf Stunden lang spielten sie ihre Hits – und die Unterhaltungs- und Popcharts rauf und runter.

Spätestens bei Meghan Trainors „All About That Bass“, der Hymne für etwas stämmig gebaute Mädels, tanzten die Leute vor der Bühne, trotzten den frischen 14 Grad Außentemperatur. Derweil hatten Rasim Gashi und sein Team jede Menge zu tun. „Wir sind heute mit zwölf Leuten präsent“, sagte Gashi, was angesichts der gut gefüllten Speise- und Getränkeliste auch nötig war. Die Cocktails Cuba Libre, Caipirinha, Aperol Spritz und Wodka Lemon, Flammkuchen und Steaks  durften da nicht fehlen. „Küche, Bar und Ausschankwagen: Wir hatten wirklich jede Menge zu tun“, sagte ein gut gelaunter Gashi, der in den kommenden Tagen mit einer etwas ruhigeren Zeit rechnet. „Es sind im August wirklich sehr viele Leute im Urlaub“, weiß der Gastwirt aus Erfahrung. Was aber auch gute Werbung für das Bad ist: Statt Gedränge gibt’s dort Erholung pur.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gewerbesteuer: Einnahmen sprudeln kräftig

Stadtkämmerer Frank Pilz stellt im Finanzausschuss den zweiten Finanzwischenbericht vor. weiter lesen