Fünf Künstler in der Musikakademie

Bereits zum dritten Mal präsentierte sich der Kunst-Raum Metzingen in den Räumen der Musikakademie Reutlingen. Am Samstag, 31. Januar, ist die Finissage der viel besuchten Ausstellung.

|
Musik und bildende Künste fügen sich zusammen.  Foto: 

Noch bis Ende Januar stellen fünf Künstler ihre Werke in der Musikakademie aus. Von Malerei über Collagen bis hin zu Radierungen und Skulpturen ist eine ungewöhnlich große Bandbreite vertreten.

Kyra Kaden, die jüngste der ausstellenden Künstlerinnen, ist 20 Jahre alt und ganz neu beim KunstRaum dabei. Ihre ungewöhnlichen Zeichnungen und Radierungen entstanden unterwegs - so auch das Thema ihrer Werke. "Es sind Szenen und Ausschnitte aus Bus und Bahn, die ich wie durch das Objektiv einer Kamera einzufangen versuche: Menschen, Sitze, Gepäck, Haltegriffe."

Diana Barth versteckt Ungewöhnliches in ihren Bildern, die fast wie Szenen aus einem Theaterstück wirken: Ihre großformatigen Werke faszinieren die Besucher und lassen viel Raum für Interpretation. Thomas Ehinger möchte mit seinen Holzskulpturen die Natur sichtbar machen. "Wunderschöne Steine, seltsame Wurzel, hohle Baumstämme: Diesen Phänomenen, verdeckt durch die natürliche Patina der Gezeiten, etwa Staub, Moos, alte Rinde oder Insekten, möchte ich die natürliche Schönheit entlocken." Thea Kaden setzt in ihren Collagen Alltägliches in einen neuen Kontext. "Nur wer genau hinschaut, erkennt, was sich alles in den Werken verbirgt: Dinge, die wir täglich wegwerfen oder für etwas komplett Anderes verwenden."

Michaela Pesch ist fasziniert von Bambus. Ihre Bilder zeigen Ausschnitte aus Bambuswäldern. "Ich entdecke immer mehr, je öfter und genauer ich hinsehe. Leuchtend orangene Luftwurzeln. Blaue Wälder. Sattgrüne Schösslinge. Bunte Regenstreifen." Finissage ist am 31. Januar 2015 um 18 Uhr.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

CDU will Videoüberwachung am ZOB

CDU-Gemeinderatsfraktion und Stadtverband haben jetzt einen Maßnahmenkatalog für mehr Sicherheit in der Innenstadt vorgelegt. weiter lesen