Fall Drecoll: Ermittlungen eingestellt

|

Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat keine Hinweise gefunden, dass die frühere Citykirchen-Pfarrerin Sabine Drecoll Geld aus der Spendenaktion „Sternenfunkeln in Kinderaugen“ für sich verwendet hat. „Es hat keine Hinweise auf Untreue gegeben“, sagte gestern die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Tatjana Grgic. Die Behörde hat jetzt die rund sechs Monate dauernden Ermittlungen wegen Untreue eingestellt.

Nach den Erkenntnissen der Behörde ist das Geld – es handelt sich um eine fünfstellige Summe im mittleren Bereich – für die Weihnachtsaktion verwendet worden. Drecoll habe die Spenden dafür genutzt, um weitere Geschenke zu kaufen oder den Wert vorhandener zu erhöhen, so die Sprecherin der Staatswaltschaft.

Die Vorwürfe waren durch einen anonymen Hinweis im Frühjahraufgekommen, als Sabine Drecoll bereits geschäftsführende Pfarrerin in der Gesamtkirchengemeinde Unterhausen-Honau war. Der Oberkirchenrat hatte damals auf Nachfrage von „Unregelmäßigkeiten in der Verwendung von Spenden im Zusammenhang mit der Aktion Sternenfunkeln“ in den Jahren 2013 bis 2015 gesprochen. Zivilrechtlich haben sich die beiden Parteien bereits im Herbst geeinigt. Die Pfarrerin hat die Schadenssumme zurückgezahlt.

Unabhängig von der Entscheidung der Staatsanwaltschaft läuft das kirchliche Disziplinarverfahren gegen Drecoll weiter. Eine Entscheidung wird es wohl nicht mehr in diesem Jahr geben, war zu hören. Drecoll, die nach den Vorwürfen als geschäftsführende Pfarrerin freigestellt war, hat inzwischen ihr Amt als Pfarrerin in Unterhausen niedergelegt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

 „Mogli“ hilft den Pädagogen

Sechs weitere Projekte im laufenden Jahr unterstützt das Spendenparlament mit insgesamt 12 885 Euro. weiter lesen