Epp: "Wir brauchen Annäherung"

Die IHK Reutlingen sorgt sich um die Zukunft der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen und warnt vor einer dauerhaften Zerrüttung.

|

Die europäischen Sanktionen gegenüber Russland zeigen Wirkungen, wie die Zahlen des Statistischen Landesamts für 2014 zeigen. Die baden-württembergischen Exporte nach Russland sanken um über 15 Prozent gegenüber 2013 auf 4,1 Milliarden Euro. Auch das Geschäft mit der Ukraine leidet durch den Konflikt: Hier sank die Ausfuhr um 33 Prozent auf etwa 400 Millionen Euro. Regional hatten in der Vergangenheit rund 200 Firmen Geschäftsbeziehungen in die beiden Länder. Ihre Zahl ist nach den bei der IHK vorliegenden Rückmeldungen aber rückläufig.

IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Epp wirbt dafür, in neues Vertrauen zu investieren und die vormals guten Beziehungen zwischen Deutschland und Russland wieder aufzubauen. "Wir brauchen neue Brücken und eine Annäherung. Das kann die Wirtschaft leisten." Das Prinzip "Wandel durch Handel" hat sich aus seiner Sicht schon in der Vergangenheit bewährt. Neben der russischen leide auch die ukrainische Wirtschaft unter den Sanktionen. "Die Firmen dort werden mehr geschädigt, als wir denken."

Heimische Unternehmen müssen derzeit fürchten, dass sich die im letzten Vierteljahrhundert mühsam aufgebauten Märkte in Russland dauerhaft verschließen und sich russische Käufer verstärkt gen Asien wenden. "Die Konkurrenz aus Fernost wird liefern. Über Jahre gepflegte Kundenbeziehungen gehen für uns verloren. Damit ist niemandem gedient."

Gleichwohl erkennt Epp das Primat der Politik bei der Bewältigung der Krise an. "Die Annexion der Krim und die fortdauernden Kämpfe in der Ostukraine kann der Westen nicht hinnehmen. Die Situation wird sich aber nur am Verhandlungstisch lösen lassen."

Die IHK unterstützt regionale Unternehmen beim aktuell schwierigen Russland-Geschäft. Am 20. Mai werden Russland-Experten in der IHK über aktuelle Zoll- und Handelsfragen vortragen und für Einzelgespräche zur Verfügung stehen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

 „Mogli“ hilft den Pädagogen

Sechs weitere Projekte im laufenden Jahr unterstützt das Spendenparlament mit insgesamt 12 885 Euro. weiter lesen