Eningerin bei Nuhr

|

Beim neuen Ratespiel "Null gewinnt" mit Dieter Nuhr am 17. August um 18.50 Uhr im Ersten in die Eningerin Cornelia Röhm mit von der Partie.

"Null gewinnt" - der Titel ist Programm: In dem neuen Ratespiel mit Dieter Nuhr und Ralph Caspers wetteifern drei Kandidatenpaare darum, möglichst wenig Punkte zu sammeln.

In der vierten Folge treten die Harley-Ladies Cornelia Röhm und Stefanie Lucanto, der "Afrodeutsch-Rapper" Edgar Peters mit Partnerin Nicole Kahl und der Hobby-Schauspieler Ernst Jürgen Michaelis und sein Arbeitskollege Rainer Middendorf gegeneinander an.

Cornelia Röhm (43) und Stefanie Lucanto (33) wollen bei "Null gewinnt" ordentlich Gas geben. Cornelia und ihr Mann sind mit ihren maßgeschneiderten Custombikes seit 2005 in der Harleyszene aktiv. Stefanie hat sich von der Biker-Leidenschaft ihrer Cousine in den Bann ziehen lassen und schwingt sich nun auch gerne selber auf das Motorrad.

Nicht nur bei "Null gewinnt" wollen sie es krachen lassen: Wenn sie gewinnen, steht eine Party mit allen Freunden in der Biker-Stammkneipe an.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach Großbrand auf Gestüt: Experten suchen Brandursache

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Experten suchen nun nach der Ursache. weiter lesen