Endlich wieder närrisch

|
Beim Theaterspiel über die Entstehung der närrischen Wölfe und Schelme in Sickenhausen wurde auch scharf geschossen. Foto: Norbert Leister

Endlich ist es so weit: Die schwäbisch-alemannischen Narren sind wieder los. So starteten gestern beispielsweise die Betzinger Krautskräga, die Pfullinger Hoagamännle, die Unterhausener Krautscheißer und die Eninger Waldgeister in die Session.

Und natürlich auch die Sickenhäuser Wölfe: Beim Häsabstauben mit Hästaufe waren nicht nur 67 Kinder-Hästräger, 166 aktive erwachsene Wölfe und 20 Schelme unterwegs, sondern obendrein auch noch eine Guggenmusik und 22 Zünfte aus anderen Ortschaften. Letztere hatte sich die Narrenzunft Sickenhausen zur "Nacht der Narren" eingeladen. Gefeiert wurde dabei vergangene Nacht nicht nur in dem Zelt auf dem Rathausplatz, sondern auch in den Gaststätten und in weiteren Zelten. So wie die bunten Wimpel erneut die Straßen in Sickenhausen zieren, so treiben also auch die Narren dort wieder ihr Unwesen - und das schon im 22. Jahr seit Bestehen der Zunft.

"Heute Abend wird auch noch ein DJ Musik machen", sagte Katrin Schäfer. Insgesamt blickt der närrische Verein auf 375 Mitglieder, wobei die jüngste Närrin gerade mal ein Jahr alt ist. Und gerade so gelernt hat, an der Hand von Papa-Narr zu laufen. nol

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

CDU will Videoüberwachung am ZOB

CDU-Gemeinderatsfraktion und Stadtverband haben jetzt einen Maßnahmenkatalog für mehr Sicherheit in der Innenstadt vorgelegt. weiter lesen