Elf Mitarbeiter geehrt

|

Das Jahr 2014 stand für den Malerbetrieb Anton Geiselhart GmbH & Co. KG ganz unter dem Motto "80 Jahre in einem Boot". Das 1934 gegründete Familienunternehmen gönnte sich jedoch nur eine kleine Pause und feierte das Jubiläum mit seinen Mitarbeitern im wunderschönen Lautertal. Wie viele der anwesenden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen dem Unternehmen schon seit Jahrzehnten die Treue halten, zeigte sich dann Ende des Jahres anlässlich der jährlichen Betriebsversammlung. Geschäftsführer Roman Geiselhart konnte gleich elf Mitarbeitern zum Jubiläum gratulieren und sich für die langjährige Treue zum Unternehmen bedanken. Zehn Jahre dabei ist Sergej Krusmann, Malermeister. 20 Jahre sind es bei Ulrike Löffler, Sekretärin der Geschäftsleitung, und Claudio Pasci, Maler. 25 Jahre in der Firma sind Heike Gedaschke, Sekretärin, Christos Dimakis, Gerüstbau, Detlef Schwenzfeier, Maler, und Fridolin Hering, Maler. 35 Jahre: Willy Gauß, Technischer Leiter, Veselko Soldo, Lagerverwalter, und Wilfried Schellig, Maler. 40 Jahre dabei ist Eveline Holder, Lohnbuchhaltung.

Für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit wurde Holder mit der Ehrenurkunde des Landes Baden-Württemberg geehrt. Diese wurde ihr von Martin Fink als Vertreter der Stadt Pfullingen feierlich überreicht. Den Glückwünschen schloss sich der neue Betriebsrat unter dem Vorsitz von Martin Bahmed an.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das Gift am Wegesrand

Regelmäßig werden im Kreis Reutlingen Köder gefunden, die Hunden den Tod bringen können. Doch auch Fehlalarme sind an der Tagesordnung. weiter lesen