Eintracht im Remstal

|

Die Senioren des Männergesangvereins Eintracht Pfullingen waren bei einer Ausfahrt im Remstal unterwegs. Im bekannten Weinort Strümpfelbach wanderten die Teilnehmer auf den 2003 angelegten Skulpturenpfad durch die Weinberge. Hier säumen 39 Kunstwerke aus Bronze und Stein aus den Händen der ortsansässigen Künstlerfamilie Nuss den Weg. Eine kompetente Begleiterin gab Informationen über die Entstehung des Pfads und die Bedeutung der Skulpturen. Den Abschluss des Rundgangs bildete ein Besuch bei Prof. Karl Ulrich Nuss.

Er führte seine Gäste persönlich durch seinen schön angelegten Garten und sein weiträumiges Atelier. Nach so viel Kunst war die Einkehr in einer Besenwirtschaft eine willkommene Abwechslung. Der Dank der Teilnehmer galt Seniorenleiter Siegfried Tröster, der den Ausflug bestens vorbereitet hatte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen