Doppelsieg für Pauckner-Brüder

Beim Sportfest der Leichtathletik-Abteilung des TSV Eningen auf der "Sulz"-Sportanlage hätte sich das Organisationsteam um Spartenleiter Roland Pauckner eine bessere Beteiligung gewünscht.

|

Mit den erzielten Leistungen zeigten sich die Verantwortlichen dagegen zufrieden. 28 Nachwuchssportler im Alter von fünf bis elf Jahren kämpften bei hochsommerlichen Temperaturen bei der Günther-Zeller-Sporthalle im leichtathletischen Dreikampf mit Lauf, Weitsprung und Ballweitwurf um Sekunden und Zentimeter.

In der Klasse Kinder W06 erreichte Leni Mutschler 219 Punkte. Henrik Ost siegte bei U08/M07 mit 531 Punkten vor Nils Mettenberger (469 P.), Jannik Hagmann, Jonah Endris, Manuel Frank und Henry Scharf. Mit 929 Punkten sicherte sich Pauline Auer bei U10/W09 den ersten Platz vor Annika Frank (783 P.) und Hanna Lebherz. Clara Hagmann kam bei U12/W10 auf 717 Punkte. 1082 Punkte reichten Jule Schuster zum Sieg bei U12/W11 vor Nele Eitel (985 P.). Bryan Born war mit 596 Punkten Gewinner bei U10/M08 vor Hannes Liegat (535 P.) und Markus Schmid. Bei M09 holte sich Lukas Elia Massier mit 846 Punkten den Sieg vor Aaron Endris (782 P.), Paul Zillmann (720 P.) und David Lebherz.

Til Kussmann gewann bei U12/M11 mit 1128 Punkten vor Hannes Auer (998 P.), Jörn Rogge, Leo Weißmüller und Lukas De Keijzer. Bei M10 siegte Lysander Poksiva mit 997 Punkten vor Anton Schneider (791 P.) und Paul Ebert.

Bei der Siegerehrung konnten sich alle Teilnehmer neben einer Urkunde auch noch über eine Medaille am Bande freuen.

Auch die jugendlichen Athleten im Alter von 12 bis 19 Jahren zeigten sich von ihrer besten Seite in den Disziplinen Sprint, Weitsprung und Ballweitwurf/Kugelstoßen. Anna Wüsteney erreichte bei U16/W14 die Punktzahl 919. Bei U18 holte sich Paula Rosahl den Sieg mit 1474 Punkten vor Selene Wüsteney (1425 P.). Annika Scherf erreichte mit ihren Leistungen die Punktzahl von 1279 bei U20.

Tim Friedrichsohn kam bei U14/M12 auf 1041 Punkte, Jakob Auer bei M13 schaffte 1226 Punkte. 1039 Punkte erreichte Dejan Frommann bei U16/M14, 1290 Punkte war die Ausbeute von Armin Beck bei M15. Bei U18 gewann Nils Pauckner mit 1991 Punkten vor Jannik Rogge (1332 P.) und Navid Fardan. Zur Urkunde gab es für die Mehrkämpfer auch eine Medaille.

Beim Abendsportfest trumpften auch die Aktiven und Senioren mit respektablen Leistungen in den Disziplinen Lauf, Weitsprung und Kugelstoßen auf.

Michaela Gilles gewann bei W 45 mit 1131 Punkten vor Christina Auer (1064 P.). Bei W 55 kam Rosemarie Schlachter auf 902 Punkte, in der Klasse W 85 schaffte Beate Test 1480 Punkte.

Den Sieg bei den Männern sicherte sich Kevin Rogge mit 1554 Punkten vor Lukas Schorndorff (1330 P.). Bei M 45 schaffte Norbert Beck 1230 Punkte.

Frank-Martin Schunack holte sich den Sieg bei M 50 mit 1275 Punkten vor Klaus Schäfer (1222 P.) und Günter Neuhäuser.

Auf 1087 Punkte kam Paul Klingenstein bei M 60, bei M 65 erreichte Erhard Moser 918 Punkte. Den Dreikampf bei M 70 entschied Klaus-Dieter Minke mit 946 Punkten knapp zu seinen Gunsten vor Herbert Eger und Franz Schöttle.

Bei M 75 gewann Claus Flieger mit 931 Punkten vor Dieter Wittlinger (874 P.).

Einen interessanten Wettbewerb gab es zum Abschluß noch mit dem Speerwurf-Cup. Hier holte sich Felix Pauckner den Sieg mit 53,71 Metern vor seinem fünf Jahre jüngeren Bruder Nils, der mit dem 800 Gramm schweren Speer auch immerhin die Weite von 50,84 Metern schaffte. Dritter wurde Fabian Wüsteney (43,12) vor Fabian Schäfer (41,24), Jannik Rogge (38,25), Kevin Rogge (35,83), Ralf Mutschler und Lukas Schorndorff.

Bei den Frauen gelang Beate Test mit dem 600 Gramm-Speer ein Wurf auf 77,77 Meter.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen