Diesmal als "inklusive" Veranstaltung

Die Stadt spielt wieder - und zwar am Sonntag, 14. Juni: Für das große Spielfest für Kinder und Familien sollte man sich umgehend, spätestens aber bis 1. Februar anmelden, heißt es in einer Mitteilung.

|

Gestartet im Jahr 1998 in und um die Listhalle als "Kinder- und Jugendtag" findet alle zwei Jahre ein großes Kinder- und Familienfest statt. Seit einigen Jahren nennt sich die Aktion "Die Stadt spielt", der neue Veranstaltungsort ist der Stadtgarten. Am Sonntag, 14. Juni, wird es wieder so weit sein. Die Organisatoren, die Stadt Reutlingen, das Evangelische Stadtjugendwerk Reutlingen, der Türkische Kultur- und Integrationsverein und der Stadtjugendring Reutlingen laden Reutlinger Vereine, Jugendarbeit-Anbieter und Initiativen der Kinder- und Jugendarbeit ein, sich zu präsentieren.

Für Eltern und Kinder soll der Tag ein großes Spielerlebnis sein. Für die Jugendarbeit soll es die Möglichkeit sein, für sich selbst zu werben. Aber eben nicht mit Schaubildern und Stellwänden, sondern mit der guten Praxis: mit Spiel- und Bastelangeboten, mit Sport und Erlebnis, mit Spaß und Engagement.

Bewusst nicht in der Aufzählung erscheint die Gastronomie. Sie gehört dazu, um den kleinen Hunger stillen zu können, aber sie ist nicht Selbstzweck. Ausdrücklich sind seit mehreren Jahren Migrantenvereine eingeladen, teilzunehmen und die Plattform zu nutzen, um sich zu zeigen, die Angebotspalette vielfältiger zu machen und um die Basis für Kooperationen mit anderen Vereinen eingehen zu können.

In diesem Jahr haben sich die Veranstalter neue, ehrgeizige Ziele gesetzt: Sie wollen die Veranstaltung "inklusiv" gestalten, das heißt, für Menschen mit Behinderung leicht zugänglich machen. Und sie wollen einen Arbeitsbereich der Jugendarbeit ins Licht rücken, der bisher noch nicht im Mittelpunkt stand: die Umweltbildung.

Mit dem 1. Dezember wurde die Anmeldephase eröffnet. Bis 1. Februar sollen sich Vereine angemeldet haben. Dann kann den Vereinen ein Standplatz versprochen werden und die Veröffentlichung im Programm. Bedeutsame Kosten kommen auf die Vereine nicht zu, sie müssen eigentlich nur Zeit und Engagement investieren.

Info Jedwede Anfragen werden gerne vom Reutlinger Stadtjugendring beantwortet unter Telefon: (07121) 32 03 35 oder unter info@sjr-rt.de. Infos und Anmeldunterlagen finden sich auf der Internetseite www.die-stadt-spielt.de.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach Großbrand auf Gestüt: Experten suchen Brandursache

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Experten suchen nun nach der Ursache. weiter lesen