Dies & das: Zu eilig

|

Das Essen hatte gemundet, doch ein Blick auf die Uhr verriet dem Mann, dass es Zeit wurde. Ein suchender Blick, doch die Bedienung befand sich in einem nichteinsichtigen Teil der Wirtschaft, dennoch schmetterte er ein unmissverständliches "Zahlen" in den Raum. Sein Arbeitskollege schaute ihn etwas verwundert an, hatte er doch schon vor zwei Minuten die Rechnung recht deutlich geordert. Das war dem Mann nun wohl absolut entgangen, denn kaum dass er die Bedienung - immer noch am anderen Ende der Wirtschaft - erspäht hatte, erklang ein neuerliches "Zahlen". Schnellen Schrittes eilte die junge Frau heran und meinte, dass sie die beiden Herren nicht vergessen hätte. Nun griff der Zahlungswillige in seine Jackentasche, wollte den Geldbeutel zücken, doch Fehlanzeige. Auch die folgende Recherche in den Hosentaschen blieb ohne den gewünschten Erfolg. Sein lakonischer Kommentar: "Dann muss der wohl noch auf dem Küchentisch liegen." Wenigstens war sein Kollege mit zum Essen gegangen und konnte jetzt die Zeche des "eiligen Mannes" mit berappen. Die Moral von der Geschichte: Es lohnt nicht unbedingt, wenn man sich zum Zahlen vordrängt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Den Blick öffnen für den anderen

Am Montag ist die zentrale Eröffnungsveranstaltung der Interkulturellen Woche, an der sich 46 Organisationen, Vereine, Stadt und Kirchen beteiligen. weiter lesen