DIES & DAS: Bahn-Automat

|

Neulich auf dem Bahnsteig in Plochingen: Vor einem Fahrkartenautomaten beobachte ich neben mir einen Mann, der rasant das Ding bedient und nach ein paar Sekunden seine Fahrkarte in der Hand hält. Als ich an der Reihe bin, lese ich mir mühsam jede einzelne Frage durch. Ich tippe, Stuttgart reicht nicht, Hauptbahnhof drücke ich nach einigem Suchen. Ob ich allein reise, beim Blick auf meine Mutter verneine ich. Will ich ein Fahrrad mitnehmen? Nein, nur meine Mutter. Zu welcher Uhrzeit ich fahren will? Platzreservierung? Ich tippe mich durch alle weiteren Fragen, mir wird heiß, weil die Abfahrt naht. Ich wähne mich vor dem Ende der Prozedur, als der Automat mich zurück auf Anfang setzt. Warum? Keine Ahnung. Die Schweißperlen rollen mir die Stirn herunter. Irgendwann habe ich es geschafft. 9 Euro pro Person. Ganz schön teuer, denke ich. Wegen Stuttgart 21? Vor der Rückfahrt die gleiche Prozedur, doch die Fahrkarte kostet nun 9,80 Euro. Für zwei Personen. Auch wegen Stuttgart 21? Als Belohnung, weil wir nicht demonstriert haben? Ich danke dem Automaten und freue mich. Weil ich bei der Rückfahrt fast die Hälfte gespart habe. Wenn das kein Erfolg ist.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen