DIES & DAS: Am Windhof

|

Bayern fängt gleich hinter Zwiefalten an! "Jo, so an Schmarrn" könnte der geneigte Betrachter ausrufen. Wenn nicht, ja wenn nicht genau diese Wortwahl verdächtigerweise die These unterstützen würde. "Kompleddr Bledsinn" wäre demzufolge die bessere Alternative. Denn obwohl Bayerns südöstliche Alpennachbarn einst mit der Schwanzfeder ihres Adlers aus den Riedlingern Steuern heraus gekitzelt haben, sind ähnlich weitreichende Einflüsse beispielsweise von "Kini" Ludwig den Historikern unbekannt. In Zeiten moderner Verwaltungsstrukturen hat sich das aber geändert und das nicht einmal kraft windiger Argumente, sondern ganz handest durch einen Staatsvertrag im Regionalverband Donau-Iller, der unserem Südschiene-Konkurrenten ein Mitspracherecht bei der Ausweisung windkraftgeeigneter Flächen im Kreis Biberach und damit direkt neben Zwiefalten einräumt. Waren früher Fürsten- und Kaiserhöfe tonangebend, geht es heute um Windhöfe, pardon "Höffe" natürlich. Und auf die wiederum würden viele Geislinger und Huldstetter liebend gern den schwäbischen Diminutiv anwenden, denn "wärs bloß a Wendhöfle, dädet sich die Windrädle glei gar et erscht rendiera".

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Verwunderung über zweiten Arzt im Raum

Im Prozess gegen zehn Dermatologen wurden vor dem Landgericht Tübingen weitere Zeugen vernommen. weiter lesen