Die USA in den Mittelpunkt gerückt

Die Volkshochschule Reutlingen hat jetzt ihr neues Semesterprogramm vorgestellt. Das Kursangebot ist vielfältig, ein Fokus liegt auf den USA.

|
Achim Kühne-Henrichs (links) hat die Quizfragen für die Roadshow entworfen, bei der es ein E-Bike zu gewinnen gibt. Markus Winter und Ingrid Peters helfen mit, den Hauptpreis zu ermöglichen. VHS-Kunstexperte Thomas Becker hat die Kunstakademie der VHS ausgebaut und Dr. Ulrich Bausch (ganz rechts) nimmt schon mal auf dem E-Bike Platz.  Foto: 

Auf einer „Roadshow“ durch verschiedene Stationen im Stadtgebiet und auch auf dem Marktplatz präsentiert die Volkshochschule in den nächsten Tagen ihr neues Programm, das aber schon an alle Haushalte im Stadtgebiet verteilt wurde. Immer dann, wenn das VHS-Infomobil Station macht, kann man an einem Wissens-Quiz teilnehmen, bei dem als Hauptpreis ein hochwertiges E-Bike winkt.

Privat und beruflich vorwärts kommen – das zeichnet das umfangreiche Kursangebot der Volkshochschule von den Sprachen über Gesundheitsprophylaxe bis zu qualifizierten Berufsabschlüssen aus, heißt es in einer Mitteilung der Volkshochschule. Für (Fort-)Bewegung und Innovation stehen auch Fahrrad Sauer und die Firma Bosch, die deshalb mithelfen, den ungewöhnlich großen Hauptpreis zu stiften. „Wir kooperieren seit vielen Jahren mit der VHS Reutlingen und unterstützen diese Aktion gerne, weil wir auf starke Bildungsträger angewiesen sind“, erklärte Ingrid Peters, Personalleiterin der Robert Bosch GmbH Automotive Electronics.

„Wir wollen, dass Reutlingen sich als Fahrradstadt weiterentwickelt“, sagte Markus Winter, Chef von Fahrrad Sauer, bei der Präsentation des Hauptpreises.

Der Ausgang der Präsidentschaftswahl in Amerika ist spannender als jemals zuvor. Nicht nur, weil zum ersten Mal eine Frau ins Weiße Haus einziehen könnte. Donald Trump, der Kandidat der Republikaner, hat polarisiert wie niemand vor ihm. Im September und Oktober sind deshalb verschiedene Spezialisten und Experten zu Gast, die den Endspurt der Wahlen, das Wahlsystem und das Phänomen USA unter die Lupe nehmen. Über das ganze Semester verteilen sich außerdem Seminare zu verschiedenen amerikanischen Schriftstellern und Künstlern wie Tennessee Williams, Mark Twain oder Andy Warhol, die weit über Amerika hinaus prägend waren.

Die „Design+Kunst Akademie“ bereitet mit großem Erfolg seit vielen Jahren gezielt auf Studien an Fachhochschulen oder Kunstakademien vor. Jetzt wurde das Programmangebot erweitert und mit einem poppigen grün auch farblich besser erkennbar gemacht. Von der Mappenvorbereitung über ein Grundlagenstudium Kunst/Gestaltung, Grundlagen der Werbelehre, verschiedenen Zeichen- und Malkursen bis zu Typografie- und Layout-Workshops reicht das Kursangebot. Neu dazugekommen ist eine  Reihe unter dem Titel „Carte blanche“ mit Begegnungen und Gesprächen mit zeitgenössischen Künstlern.

Im Gesundheitsbereich können jetzt Firmen und Dienstleister ihren Mitarbeitern lohnsteuerfrei einen Präventionskurs bezahlen. Möglich macht das eine neue Kooperation. Es gibt mehr als 100 VHS-Gesundheitskurse auf der „Machtfit“-Plattform. Jeder Mitarbeiter kann flexibel und individuell das für ihn passende Angebot finden und mit wenigen Klicks direkt online buchen. Durch den Zuschuss des Arbeitgebers bleiben für die Mitarbeiter nur ein geringer Eigenanteil und „dem inneren Schweinehund“ gehen die Argumente aus. Damit wird betriebliches Gesundheitsmanagement attraktiv und total einfach, jeder Einzelne profitiert davon genauso wie das gesamte Unternehmen. Neu im Programm ist das Barfußlaufen. Neu im Gymnastikprogramm sind Fitnessworkout nach Feierabend, Dance Fitness 60 Plus, ein dreistündiger Workshop Beckenbodenfit, Indian Balance, Deep  Work und Barre-Concept, ein Workout an der Ballettstange mit Elementen aus dem Ballett, aus Yoga und Pilates und Fitnesselementen.

Kochen boomt und es macht immer mehr Teilnehmenden Spaß, gemeinsam mit anderen in die Kochtöpfe anderer Länder zu blicken und fremde Kochkulturen kennenzulernen. Neue Angebote sind deftige Biergerichte, Kochen mit Schokolade, ein Fleisch- und Soßen-ABC und Köstlichkeiten aus dem Iran und vieles mehr.

Beim Sprachen lernen helfen ganz bestimmte Tipps und Tricks, die am Semesteranfang vorgestellt werden. Auch mit einer App oder am Laptop lassen sich gut Vokabeln pauken und Redewendungen trainieren. Wie das geht, zeigt eine Einführung in eine kostenlose Lernplattform. Ebenfalls kostenlos sind Schnupperstunden für Sprachanfänger in Französisch, Italienisch und Spanisch.

Bei den Bildungszeit-Angeboten ist „Chinesisch-Grundkenntnisse und interkulturelle Kompetenz“ neu. Hier wird der sprachlich wie auch kulturell souveräne Umgang mit chinesischen Geschäftspartnern geübt. Ein Online-Kurs Spanisch für Sprachanfänger mit vier Präsenzterminen und ansonsten mit selbstgesteuertem und flexiblen Lernen mit einem Lernprogramm beginnt im Oktober. Längst werden Sprachen nicht mehr ausschließlich über Lehrbücher vermittelt und es gibt bessere Wege als das Lernen über reine Online-Sprachkurse. Etwa den Kurs „Konversation und Kochen“ auf Englisch oder „spielend“ Englisch lernen für Kinder. Auch beim Theaterspielen auf Englisch beispielsweise werden gleich mehrere Sinneskanäle aktiviert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen