Dekoratives und Herzhaftes

|
Leuchtende Sterne und mehr gibt es wieder am kommenden Samstag auf dem Eninger Weihnachtsmarkt zu erwerben. Foto: pr/Gemeinde Eningen  Foto: 

Rund um die Rathäuser sammeln sich am Samstag, 26. November wieder vielerlei weihnachtliche Angebote, Dekoratives wie Adventskränze, Herzhaftes und Süßes, Glühwein und Punsch. Der Eninger Weihnachtsmarkt hat von 12 bis 19 Uhr geöffnet.

Über 30 Vereine, Gruppen, Einrichtungen aus Eningen und Umgebung nehmen mit einem Stand oder Programmpunkt teil und bereichern so den Markt. Köstlichkeiten von Crêpes und Waffeln bei den Waldwichteln, Glückskäfern und Co., über Falafel beim AK Asyl, bis hin zum traditionellen Christstollenverkauf des Förderkreises Hospiz Veronika sind geboten. Bei den Handballern gibt’s Schupfnudeln, bei den Fußballern Rote.

Die in Eningen gut bekannten Herzkissen und Lavendelsäckchen werden vor dem Rathaus 1 verkauft. Der Erlös geht an das Hospiz Veronika. Bei der Aktion „Engel mit Herz“ werden mit dem Kauf von Schlüsselanhängern Kinderstationen und Frühchenstationen unterstützt. Auch der neu gegründete Literaturkreis „Unter der Achalm“ sammelt für den guten Zweck. Viele weitere Stände haben Strick- und Textilwaren, Dekoartikel, Kränze und Gestecke im Angebot.

Auch das Programm vor dem Rathaus kann sich dieses Jahr sehen lassen: Eröffnet wird der Markt um 12 Uhr von Bürgermeister Alexander Schweizer und dem Musikverein. Um 15.30 tanzen die Gruppen des Albvereins, und um 17.15 Uhr gestaltet die Evangelische Kirchengemeinde gemeinsam mit dem Posaunenchor eine Lichterandacht. Die Musikschule Eningen wird ab etwa 17.45 Uhr musikalische Winterstimmung auf den Markt bringen.

Insbesondere für die Kleinen ist viel geboten: Von 14 bis 17 Uhr gibt es Sternebasteln für die Kinder im Rathaus 1, von 12 bis 16 Uhr können die kleinen Besucher auf dem Rathausvorplatz Kerzen ziehen. Die Kasperkiste spielt um 14.30 Uhr im Rathaus 2 das Stück „Großmutters Adventskranz“, und von 16 bis 17 Uhr sind Nikolaus und Knecht Ruprecht auf dem Markt, um Leckerei und gute Wünsche zu verteilen.

Nach Ende des Marktes kann bei der After-Weihnachtsmarkt-Party in den Räumen des Musikvereins (Achalmstraße 6) weiter gefeiert werden.

Das „Eninger Weihnachtsblättle“, herausgegeben von Erika Schlotterbeck und der Gemeindeverwaltung, liegt bereits in den Geschäften aus und ist auch an den Weihnachtsmarktständen zu erhalten. Vereine, Einrichtungen und Bürger haben viele Beiträge  rund um die Themen „Eningen und Weihnachten“ eingereicht.

Von Freitag, 25. November, ab 17 Uhr bis Samstag, 26. November um 22 Uhr sind Teile der Hauptstraße, Eugenstraße und Burgstraße für den Verkehr gesperrt. In dieser Zeit gilt in den Parkbuchten und an den Straßen ein absolutes Halteverbot.

Die Buslinien fahren in diesem Zeitraum von Reutlingen kommend über die Straße „In der Raite“ zur Wengenstraße und im Zurück von der Wengenstraße in die Hauptstraße.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen