Bürgerverein Gmindersdorf fährt nach Berlin

|
Der Bürgerverein Gmindersdorf vor dem mit Gönninger Tuff gebauten Berliner Olympiastadion.  Foto: 

Die Ausfahrt des Bürgervereins Gmindersdorf - ein Höhepunkt im Vereinsleben - führte diesmal für vier Tage nach Berlin. Am Fronleichnamfeiertag fuhren die Gmindersdorfer und Freunde sehr zeitig in Richtung Hauptstadt. Am späten Vormittag wurde Potsdam ereicht, wo eine Reiseführerin schon wartete. Mit dem Bus erkundeten die Gruppe die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Auch das berühmte Schloss Sanssouci mit seinen traumhaften Parkanlagen durfte nicht fehlen.

Am nächsten Tag stand eine vierstündige Stadtrundfahrt mit Stadtführerin auf dem Programm. Hier erlebten die Teilnehmer das typische Berliner Flair mit den unterschiedlichen Stadtbezirken. Am Nachmittag konnten sie den Kurfürstendamm zu einem Shopping-Bummel besichtigen. Danach gab es einen Abstecher an den Wannsee und zum Olympiastadion.

Am Samstag fuhr die Gruppe in das Biosphärenreservat Spreewald und machte dort eine romantische Kahnfahrt durch das "Venedig des Ostens". Hier konnte man auch die bekannten Spreewaldgurken in ihrer Vielfalt verkosten und kaufen. Auf der Rückfahrt ins Hotel entschied die gruppe spontan, das Milliardengrab Flughafen Berlin/Brandenburg BER zu besichtigen. Vom Infotower hatte man einen guten Überblick auf den irgendwann mal in Betrieb gehenden Flughafen.

Am Sonntag nahmen die Ausflügler Abschied von Berlin und fuhren nach Leipzig, wo sie den Hauptbahnhof, einer der größten europäischen Kopfbahnhöfe mit seinen Promenaden, besichtigten. Dann ging es Richtung Heimat. Nach einem gemeinsamen Abendessen erreichten sie am Spätabend Reutlingen.

Der nächste Höhepunkt im Vereinsleben steht aber schon vor der Tür. Am Samstag, 12. Juli, lädt der Bürgerverein Gmindersdorf ab 12 Uhr zu seinem jährlichen Sommerfest auf den Theodor-Fischer-Platz vor dem Vereinsheim ein. Dazu sind alle Gäste eingeladen. Für musikalische Umrahmung sowie Speis und Trank ist an diesem Nachmittag bestens gesorgt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen