Bosch und Reutlingen - Begleitprogramm zur Ausstellung

|

Die Ausstellung "Bosch und Reutlingen. 50 Jahre Automobilelektronik und Arbeitswelten" wird am morgigen Sonntag um 11.15 Uhr im Foyer der VHS Reutlingen eröffnet.

Zur Schau im Heimatmuseum, die bis Sonntag, 25. Mai geht, gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm mit Führungen am 6. April (11.15 Uhr), 24. April (18 Uhr), 4. Mai (11.15 Uhr), 15. Mai, (18 Uhr), 18. Mai (15 Uhr) und 25. Mai (11.15 Uhr). Am 10. April kommen in der Reihe "Abendstunde im Museum" unter dem Motto "Wir Boschler" Zeitzeugen zu Wort. Daneben gibt es am 4. April, 15 bis 16.30 Uhr, ein Programm für Kinder von fünf bis sieben Jahren - "von der Kutsche zum Rennwagen. Eine spannende Zeitreise des Automobils".

Ein echtes Highlight erwartet die Freunde historischer Autos am Sonntag, 18. Mai, von 13 bis 17 Uhr. Zum Internationalen Museumstag ist eine Oldtimershow mit Wagen aus den 1950er bis 1990er Jahren zu sehen. Daneben gibt es die Möglichkeit, E-Bikes Probe zu fahren sowie eine Modell-Auto-Tauschbörse für Kinder bis zwölf Jahren.

Parallel zur Ausstellung gibt es sechs Führungen zu "Historischen Gminderbauten auf dem Bosch-Gelände" - und zwar an den Sonntagen, 13. und 27. April, sowie am 11. Mai, jeweils um 10 und 14 Uhr. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich und muss bis spätestens drei Tage vor der Führung unter Telefon: (07121) 303 28 67 oder unter heimatmuseum@reutlingen.de erfolgen.

Stets am Puls der Zeit

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nach Großbrand auf Gestüt: Experten suchen Brandursache

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Experten suchen nun nach der Ursache. weiter lesen